Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Aiper enthüllt eigenen ersten kabellosen Mähroboter Horizon U1 auf der CES 2024

Aiper, bekannt für seine kabellosen Poolroboter, hat auf der CES 2024 seinen ersten kabellosen Mähroboter, den Horizon U1, vorgestellt. Der Horizon U1 revolutioniert die Rasenpflege mit fortschrittlichen Funktionen wie KI-gestützter Hindernisvermeidung, automatischer Mähwegführung und einem integrierten RTK- (Real Time Kinematic) sowie Trägheitsnavigationssystem (INS).

Der Mähroboter ist für Gärten bis zu 3.000 m² geeignet und vereinfacht die Rasenpflege erheblich, indem er ganz ohne Begrenzungsdraht auskommt. Die Rasenkanten können bequem in der neu vorgestellten Aiper-App für iOS und Android festgelegt werden. Die Aiper Vision Technologie, eine Kombination aus RGB-Kamera und TOF-Sensor mit KI-Algorithmus, ermöglicht es dem Horizon U1, Hindernisse und Kleintiere zu erkennen und entsprechend auszuweichen. Für komplexere Umgebungen ist ein separater, kabelloser Signalverstärker erhältlich.

Der Horizon U1 passt sich mit seiner adaptiven Klingentechnologie automatisch an verschiedene Rasentypen und -bedingungen an und garantiert einen gleichmäßigen Schnitt. Seine großen, profilstarken Reifen bewältigen Steigungen von bis zu 45 Grad, und bei Verlust des Bodenkontakts greift automatisch eine Notbremse ein. Der Mähroboter kehrt bei niedrigem Akkustand selbstständig zur Ladestation zurück und setzt den Mähvorgang nach dem Aufladen fort.

Der Horizon U1 wird derzeit auf der CES 2024 präsentiert und ist ab Q3 2024 im Aiper-Onlineshop sowie im Einzelhandel erhältlich. Aiper, gegründet 2017 mit Sitz in Atlanta, USA, und Niederlassungen weltweit, hat sich durch innovative Technologien und Features im Bereich der Poolreinigung einen Namen gemacht und wurde 2023 und 2024 mit dem CES Innovations Award ausgezeichnet.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.