Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Asetek SimSports stellt die Invicta und Forte S-Serie vor

Asetek, gab vor wenigen Infos über die Verfügbarkeit der Asetek SimSports Invicta S-Series und Forte S-Series Gas- und Bremspedal-Sets bekannt. Jetzt haben Sim-Racer maximale Flexibilität bei der Montage der einzelnen Gas- und Bremspedale in ihren Sim-Rigs und verfügen gleichzeitig über die Leistung und die Funktionen der hochwertigen Invicta- oder leistungsstarken, hochwertigen Forte-Pedalsätze.

„Wir sind begeistert von der Resonanz auf unsere Invicta- und Forte-Pedale und haben auf den Wunsch der Community nach maximaler Freiheit bei der Montage der Pedale in größeren Abständen oder auch umgekehrt in ihren Sim-Rigs gehört“, so André Sloth Eriksen, CEO und Gründer von Asetek. „Jetzt können Sim-Racer zwischen dem Original oder den Pedalsätzen der Invicta und Forte S-Serie wählen, die eine vollständige Anpassung der Pedalplatzierung ermöglichen. Unser Ziel bei all unseren SimSports-Produkten ist es, Sim-Racern die Möglichkeit zu geben, den Nervenkitzel und das Gefühl eines echten Rennwagens zu erleben, und wenn wir unsere Pedale einzeln in einem Set anbieten können, um dieses Ziel zu erreichen, sind wir dafür.“

  • Das Asetek Invicta S-Series Throttle and Brake Pedal Set ist ab sofort erhältlich. Die hydraulischen T.H.O.R.P.-Simulationspedale wurden mit Blick auf ein echtes Rennwagengefühl, Haltbarkeit und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Das Invicta S-Series Pedal Set mit seinen separaten Gas- und Bremspedalen und der maßgeschneiderten RaceHub Software ist zum Preis von 756,99 € ohne MwSt. erhältlich.
  • Das Asetek Forte S-Series Gas- und Bremspedal-Set ist jetzt erhältlich. Die Pedale der Forte S-Serie, einschließlich der M.L.C.P.C.-Kraftzellenbremse, sind extrem preisgünstig und bieten das Leistungsniveau und die Qualität wesentlich teurerer Lösungen. Das Forte S-Series Pedal Set mit den separaten Gas- und Bremspedalen und der maßgeschneiderten RaceHub Software ist für 462,99 € ohne MwSt. erhältlich.
  • Auf Wunsch können Besitzer von Pedalen der Forte S-Serie ihre Pedale auf das Invicta T.H.O.R.P. (Twin Hydraulic Opposing Rapid Pistons)-System aufrüsten und die Forte-Pedalplatten durch Invicta-Pedalplatten ersetzen, um das ultimative Fahrgefühl eines echten Rennwagens zu erhalten. Das Forte-zu-Invicta-Pedalset-Upgrade-Kit wird ab 2023 über Asetek-Händler erhältlich sein.

 

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.