Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Destiny 2: Lightfall veröffentlicht neuen Dungeon und startet Saison des Wunsches

Bungie hat den zweiten Dungeon im Rahmen von Destiny 2: Lightfall veröffentlicht, der Spielern eine neue Herausforderung in der verborgenen Festung des Feindes bietet. Im Dungeon „Ruin der Kriegsherrin“ müssen Hüter die Knochen eines Ahamkara sichern, eines wunscherfüllenden Drachen, der als ausgestorben galt. Spieler, die diesen Dungeon vor dem 3. Juni 2024 um 17:59 Uhr abschließen, können exklusive Belohnungen wie eine spezielle Wendeweste, einen Abschluss-Pin und einen Titel-Pin im Bungie Store über Bungie-Prämien erwerben.

Die Herausforderung in „Ruin der Kriegsherrin“ bietet neben dem Nervenkitzel der Erkundung auch Belohnungen wie ein neues Rüstungsset und die exotische Leere-Pistole „Vergrabene Blutlinie“. Der Dungeon steht allen Spielern, die die Lightfall + Jahrespass-Edition besitzen, sofort zur Verfügung. Alternativ können Spieler den Lightfall-Dungeon-Key erwerben, um Zugang zu erhalten.

Zusätzlich zur Veröffentlichung des neuen Dungeons hat Bungie diese Woche die Saison des Wunsches gestartet, die am 28. November begann. In dieser Saison arbeiten Spieler in wöchentlichen Story-Missionen mit Königin Mara Sov zusammen, um einen Pakt mit der letzten Ahamkara, Riven, zu schließen. Ihr legendärer fünfzehnter Wunsch ist der Schlüssel, um einen Weg in den Reisenden zu finden und sich auf die Konfrontation mit dem Zeugen in der bevorstehenden Erweiterung „Die finale Form“ vorzubereiten, die für den 4. Juni 2024 angekündigt ist.

Destiny 2: Lightfall bietet Spielern somit eine Fülle neuer Inhalte und Herausforderungen, die sowohl aufregende Abenteuer als auch lohnende Belohnungen versprechen.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.