Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Eintauchen in die ROM-Welt: Neuer Trailer zu Read Only Memories: NEURODIVER enthüllt

Fans des Cyberpunk-Genres können sich auf die Fortsetzung eines beliebten Spiels freuen: „Read Only Memories: NEURODIVER“, die lang erwartete Fortsetzung von „2064: Read Only Memories“, wird in der ersten Hälfte des Jahres 2024 veröffentlicht. Entwickelt von MidBoss und veröffentlicht von Chorus Worldwide, bietet das Spiel eine erweiterte Erkundung des mysteriösen Universums von „2064: Read Only Memories“.

Im neu veröffentlichten Trailer zum ROM-Universum, der von Creative Director John “JJSignal” James erzählt wird, erhalten Spieler einen ausführlichen Einblick in die Handlung und die Charaktere von „NEURODIVER“, sowie in die Ursprünge und Inspirationen hinter der Serie. „NEURODIVER“ findet im vertrauten Schauplatz von Neo San Francisco statt und bringt Charaktere aus „2064“ sowie aus dem „Read Only Memories“-Comic zurück.

Spieler führen die Figur ES88 durch psychische Ermittlungen auf der Suche nach dem Goldenen Schmetterling, einer metaphysischen Bedrohung, die das blühende und lebendige Neo-San Francisco terrorisiert. Mithilfe des NEURODIVER-Geräts tauchen die Spieler in die Gedankenwelt der Bewohner ein, um Hinweise zu finden und deren beschädigte Erinnerungen zu defragmentieren.

Dabei ist Vorsicht geboten: Obwohl der NEURODIVER ein mächtiges Werkzeug ist, kann ein falscher Gebrauch zu dauerhaftem Gedächtnisverlust führen. „Read Only Memories: NEURODIVER“ wird 2024 auf PC über Steam und Epic Games Store, PlayStation 5|4, Xbox One und Nintendo Switch verfügbar sein.

Für weitere Informationen können Interessierte MidBoss und Chorus Worldwide auf Twitter folgen, den Firmenblog besuchen und die offizielle Seite von „Read Only Memories: NEURODIVER“ auf der Webseite von Chorus Worldwide aufsuchen.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Neu im Team. Lernt noch vieles, ist aber bereits jetzt vollintegriert. Kümmert sich auch um die eingestauben Social Media Kanäle.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.