Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

EPOS GTW 270 Hybrid im Test – der kleine Mann im Ohr

Mit der Switch unterwegs zocken, natürlich. Die Frage ist nur, wie genießt man das Spielerlebnis mit Sound? Kabellos, mit Kabel, Over-Ear, In-Ear? Die Produktpalette an Kopfhörern ist fast so breit aufgestellt, wie die Spielebibliothek der Switch. EPOS möchte hier mit seinen GTW 270 Hybrid Kopfhörern Abhilfe schaffen, doch das Beste ist, die EPOS GTW 270 Hybrid sind nicht nur mit der Nintendo Switch kompatibel. Handy, Playstation4, Playstation 5 und PC funktionieren auch einwandfrei mit den kabellosen In-Ears. Ich habe mir mal allerhand Gerätschaften zurechtgestellt und die EPOS GTW 270 Hybrid mal auf Herz und Nieren getestet.

Zum Testen wurde uns freundlicherweise ein Testmuster zur Verfügung gestellt.

In Hinsicht auf den Test des Soundbildes, habe ich folgende Filme, Spiele und Musikstücke zum Testen genommen, um ein vergleichbares Fazit ziehen zu können. Der Vollständigkeit halber habe ich diese hier für euch aufgelistet:

Spotify / PC / One Plus Nord/ Shaun Baker – Explode
Spotify/ PC / Handy/ Sabaton – Bismarck
PC / Blu-Ray / Soldat James Ryan 
PC / CS:GO, Valorant
PS4 / World of Warships: Legends, Battlefield V
Nintendo Switch / Zelda: Breath of the Wild

Die Tonaufnahme des Mikrofons wurden unter den selben Bedingungen, sowie demselben Text in Audacity aufgenommen, wie es bei unseren bisherigen Tests auch üblich war. Neben den zuvor genannten Test-Szenarien, wurde das Headsets auch über einen längeren Zeitraum im Alltag benutzt.

Bauform:In-Ear
Reichweite:Funk, Bluetooth
Wireless:Bluetooth 5.1, aptX LL
Akkulaufzeit:5h, 20h (mit Ladeetui)
Ladezeit Ladeetui:1.5h Ladedauer, Schnellladefunktion (15min für 1h Betriebsdauer)
Ladebuchse Ladeetui:USB-C
Frequenzbereich:20Hz-20kHz
Frequenzbereich (Mikrofon):100Hz-7.5kHz
Empfindlichkeit (Mikrofon):100dB
Aktive Geräuschunterdrückung:Nein
Die Qual der Wahl

Die EPOS GTW 270 Hybrid stellen einen vor die Wahl, nutze ich sie Unterwegs zum zocken und Musik hören oder als Alternative an dem heimischen PC/Konsole. Für beides sind sie gut zu gebrauchen und es bieten sich Vor- und Nachteile. Beide Varianten habe ich ausgiebig getestet und musste feststellen, die EPOS GTW 270 Hybrid sind leider kein wahres Allroundtalent. Am Handy oder PC können sie per Bluetooth verwendet werden. Die Switch sowie Playstation unterstützen nur den mitgelieferten USB-C Dongle. Hier kommt schon der Negativpunkt ins Spiel, bei der Nutzung mit dem USB-Dongle hat das Mikrofon keinerlei Funktion mehr, die EPOS GTW 270 Hybrid sind quasi reine Kopfhörer. Dies ist so, da man nur auf diese Weise aptX LL nutzen kann, welches für verzögerungsfreie Sound Übertragung sorgt. Möchtet ihr also lediglich Single-Player Spiele zocken, kein Problem, ihr braucht dann ja kein Mikrofon. Möchtet ihr aber ein Multiplayer Game spielen und mit euren Mates kommunizieren, ist dies leider nicht möglich. Diesen Umstand solltet ihr immer im Hinterkopf haben.

Das war es aber noch nicht mit den Besonderheiten des EPOS GTW 270 Hybrid. Ein In-Ear Piece funktioniert als Host, nämlich das Rechte. Dies könnt ihr im Mono Betrieb benutzen, während der andere in dem Ladeetui verstaut ist. Nun kommt aber der Umstand, welchen ich nicht verstehe. Der Knopf für die Bedienung, ist an dem linken Ear-Piece, somit kann man die Funktionen im Mono Betrieb nicht nutzen. Hat man aber erst einmal die Eigenheiten des EPOS GTW 270 Hybrid verstanden, so hat man ein solides paar Kopfhörer. Der erwähnte Knopf hat eh nicht sonderlich viele Aufgaben, lediglich Play und Stop kann er als Funktion ausführen. Die Lautstärke oder das Lieder weiterspringen muss am Gerät selbst vorgenommen werden.

Ausgewogen für alle Fälle

In Sachen Klang sind die EPOS GTW 270 Hybrid sehr ausgewogen, wenn auch ein wenig die höhen dominieren. Ein super kräftiger Bass ist nicht vorhanden, jedoch finde ich das Soundprofil, welches standardmäßig eingestellt ist, als sehr angenehm. Die Tiefen sind immer noch gut hörbar, aber nicht zu aufdringlich, wie man es von anderen Vertretern gewöhnt ist. Durch den harmonischen Equalizer Mix ist eigentlich jede Gelegenheit mehr als passend umgesetzt. Ob man nun spielt, einen Film schaut oder Musik hört. Gerade in Sachen Film stellte sich bei mir ein abtauchen in die Filmkulisse ein. Zum Testen schaute ich mal eben ein wenig Netflix auf dem Handy und gefühlt stellte sich ein leichter Raumklang ein, natürlich ist dies nur Einbildung, denn die EPOS GTW 270 Hybrid bilden nur 2.0 Audio ab. Eine simulierte 7.1 Umgebung lässt sich nur über den PC mit der EPOS Audio Suite erreichen. Jedoch bin ich auch so von der 2.0 Umgebung vollends begeistert.EPOS GTW 270 Hybrid

Der Ton konnte schon überzeugen, die Handhabung hatte ihre Tücken, doch wie steht es um die Verarbeitung und die Akkulaufzeit? Hier hat EPOS ebenso ein grundsolides Konzept abgeliefert. Die Ear-Pieces, welche aus Kunststoff mit Aluminium Applikationen bestehen, wirken wertig und haben eine perfekte Passform für das Ohr. Mittels mehreren Gummistöpseln, kann man diese perfekt auf jede Ohr Grösse anpassen. Für mich aber das absolute Highlight, die Ladebox, welche sehr hochwertig aus einem beschichteten Aluminium besteht. Natürlich ergibt sich hier ein gewisses Gewicht im vergleich zu Kunststoff Ladeboxen, jedoch hat man hier etwas stabiles und edles. In Sachen Laufzeit kann man eigentlich auch nicht meckern. Bis zu fünf Stunden Laufzeit liefern die In-Ears und 20 weitere in Kombination mit dem Lade-Case. Für eine vollständige Aufladung der Kopfhörer werden knapp 1,5 Stunden benötigt und rund 1,75 Stunden dauert das Aufladen des Cases. Ebenso gibt es eine 15 Minuten Schnellladezeit, um die Kopfhörer weitere 60 Minuten betreiben zu können.

[amazon box=“B08QJQS8Y8″/]

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.

    EPOS GTW 270 Hybrid im Test – der kleine Mann im Ohr

    Mit der Switch unterwegs zocken, natürlich. Die Frage ist nur, wie genießt man das Spielerlebnis mit Sound? Kabellos, mit Kabel, Over-Ear, In-Ear? Die Produktpalette an Kopfhörern ist fast so breit aufgestellt, wie die Spielebibliothek der Switch. EPOS möchte hier mit seinen GTW 270 Hybrid Kopfhörern Abhilfe schaffen, doch das Beste ist, die EPOS GTW 270 Hybrid sind nicht nur mit der Nintendo Switch kompatibel. Handy, Playstation4, Playstation 5 und PC funktionieren auch einwandfrei mit den kabellosen In-Ears. Ich habe mir mal allerhand Gerätschaften zurechtgestellt und die EPOS GTW 270 Hybrid mal auf Herz und Nieren getestet.

    Zum Testen wurde uns freundlicherweise ein Testmuster zur Verfügung gestellt.

    In Hinsicht auf den Test des Soundbildes, habe ich folgende Filme, Spiele und Musikstücke zum Testen genommen, um ein vergleichbares Fazit ziehen zu können. Der Vollständigkeit halber habe ich diese hier für euch aufgelistet:

    Spotify / PC / One Plus Nord/ Shaun Baker – Explode
    Spotify/ PC / Handy/ Sabaton – Bismarck
    PC / Blu-Ray / Soldat James Ryan 
    PC / CS:GO, Valorant
    PS4 / World of Warships: Legends, Battlefield V
    Nintendo Switch / Zelda: Breath of the Wild

    Die Tonaufnahme des Mikrofons wurden unter den selben Bedingungen, sowie demselben Text in Audacity aufgenommen, wie es bei unseren bisherigen Tests auch üblich war. Neben den zuvor genannten Test-Szenarien, wurde das Headsets auch über einen längeren Zeitraum im Alltag benutzt.

    Bauform:In-Ear
    Reichweite:Funk, Bluetooth
    Wireless:Bluetooth 5.1, aptX LL
    Akkulaufzeit:5h, 20h (mit Ladeetui)
    Ladezeit Ladeetui:1.5h Ladedauer, Schnellladefunktion (15min für 1h Betriebsdauer)
    Ladebuchse Ladeetui:USB-C
    Frequenzbereich:20Hz-20kHz
    Frequenzbereich (Mikrofon):100Hz-7.5kHz
    Empfindlichkeit (Mikrofon):100dB
    Aktive Geräuschunterdrückung:Nein
    Die Qual der Wahl

    Die EPOS GTW 270 Hybrid stellen einen vor die Wahl, nutze ich sie Unterwegs zum zocken und Musik hören oder als Alternative an dem heimischen PC/Konsole. Für beides sind sie gut zu gebrauchen und es bieten sich Vor- und Nachteile. Beide Varianten habe ich ausgiebig getestet und musste feststellen, die EPOS GTW 270 Hybrid sind leider kein wahres Allroundtalent. Am Handy oder PC können sie per Bluetooth verwendet werden. Die Switch sowie Playstation unterstützen nur den mitgelieferten USB-C Dongle. Hier kommt schon der Negativpunkt ins Spiel, bei der Nutzung mit dem USB-Dongle hat das Mikrofon keinerlei Funktion mehr, die EPOS GTW 270 Hybrid sind quasi reine Kopfhörer. Dies ist so, da man nur auf diese Weise aptX LL nutzen kann, welches für verzögerungsfreie Sound Übertragung sorgt. Möchtet ihr also lediglich Single-Player Spiele zocken, kein Problem, ihr braucht dann ja kein Mikrofon. Möchtet ihr aber ein Multiplayer Game spielen und mit euren Mates kommunizieren, ist dies leider nicht möglich. Diesen Umstand solltet ihr immer im Hinterkopf haben.

    Das war es aber noch nicht mit den Besonderheiten des EPOS GTW 270 Hybrid. Ein In-Ear Piece funktioniert als Host, nämlich das Rechte. Dies könnt ihr im Mono Betrieb benutzen, während der andere in dem Ladeetui verstaut ist. Nun kommt aber der Umstand, welchen ich nicht verstehe. Der Knopf für die Bedienung, ist an dem linken Ear-Piece, somit kann man die Funktionen im Mono Betrieb nicht nutzen. Hat man aber erst einmal die Eigenheiten des EPOS GTW 270 Hybrid verstanden, so hat man ein solides paar Kopfhörer. Der erwähnte Knopf hat eh nicht sonderlich viele Aufgaben, lediglich Play und Stop kann er als Funktion ausführen. Die Lautstärke oder das Lieder weiterspringen muss am Gerät selbst vorgenommen werden.

    Ausgewogen für alle Fälle

    In Sachen Klang sind die EPOS GTW 270 Hybrid sehr ausgewogen, wenn auch ein wenig die höhen dominieren. Ein super kräftiger Bass ist nicht vorhanden, jedoch finde ich das Soundprofil, welches standardmäßig eingestellt ist, als sehr angenehm. Die Tiefen sind immer noch gut hörbar, aber nicht zu aufdringlich, wie man es von anderen Vertretern gewöhnt ist. Durch den harmonischen Equalizer Mix ist eigentlich jede Gelegenheit mehr als passend umgesetzt. Ob man nun spielt, einen Film schaut oder Musik hört. Gerade in Sachen Film stellte sich bei mir ein abtauchen in die Filmkulisse ein. Zum Testen schaute ich mal eben ein wenig Netflix auf dem Handy und gefühlt stellte sich ein leichter Raumklang ein, natürlich ist dies nur Einbildung, denn die EPOS GTW 270 Hybrid bilden nur 2.0 Audio ab. Eine simulierte 7.1 Umgebung lässt sich nur über den PC mit der EPOS Audio Suite erreichen. Jedoch bin ich auch so von der 2.0 Umgebung vollends begeistert.EPOS GTW 270 Hybrid

    Der Ton konnte schon überzeugen, die Handhabung hatte ihre Tücken, doch wie steht es um die Verarbeitung und die Akkulaufzeit? Hier hat EPOS ebenso ein grundsolides Konzept abgeliefert. Die Ear-Pieces, welche aus Kunststoff mit Aluminium Applikationen bestehen, wirken wertig und haben eine perfekte Passform für das Ohr. Mittels mehreren Gummistöpseln, kann man diese perfekt auf jede Ohr Grösse anpassen. Für mich aber das absolute Highlight, die Ladebox, welche sehr hochwertig aus einem beschichteten Aluminium besteht. Natürlich ergibt sich hier ein gewisses Gewicht im vergleich zu Kunststoff Ladeboxen, jedoch hat man hier etwas stabiles und edles. In Sachen Laufzeit kann man eigentlich auch nicht meckern. Bis zu fünf Stunden Laufzeit liefern die In-Ears und 20 weitere in Kombination mit dem Lade-Case. Für eine vollständige Aufladung der Kopfhörer werden knapp 1,5 Stunden benötigt und rund 1,75 Stunden dauert das Aufladen des Cases. Ebenso gibt es eine 15 Minuten Schnellladezeit, um die Kopfhörer weitere 60 Minuten betreiben zu können.

    [amazon box=“B08QJQS8Y8″/]

    Facebook
    Twitter
    WhatsApp
    LinkedIn
    Reddit
    Email
    Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

    Das könnte dich interessieren

      Kommentar verfassen

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Kommentar erfolgreich.