Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

FOUNDRY: Voxelbasierter Fabrikbaukasten startet in den Early Access auf Steam

Paradox Interactive und Channel 3 freuen sich, die Veröffentlichung von FOUNDRY im Early Access auf Steam bekannt zu geben. Der voxelbasierte 3D-Fabrikbaukasten ist ab sofort für 29,99 Euro erhältlich und lädt Spieler ein, in eine Welt voller Kreativität und Automatisierung einzutauchen.

In FOUNDRY errichten Spieler in einer wunderschönen, prozedural generierten Voxel-Welt ihre eigene, gigantische Fabrik. Von den bescheidenen Anfängen des manuellen Abbaus und der Verarbeitung von Rohstoffen bis hin zur Entwicklung komplexer Produktionslinien und Technologien bietet FOUNDRY ein einzigartiges Spielerlebnis. Die Early-Access-Phase dient dazu, zusätzliches Spielinhalte und Updates zu implementieren, wie sie in der Roadmap skizziert sind. Dazu gehören neue Technologien, Welt-Updates, UI/UX-Verbesserungen, Blaupausen, neue Dekorationsobjekte, weiterentwickelte Kraftwerke und vieles mehr.

Der Early Access ermöglicht es dem Entwicklerteam, wertvolles Feedback von den Spielern zu sammeln und die Roadmap auf der Grundlage der Vorschläge der Community anzupassen. Spieler können aktiv an der Gestaltung der Zukunft von FOUNDRY mitwirken und ihre Ideen und Wünsche einbringen.

Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dich interessieren