Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Funcom enthüllt neue Einblicke in Dune: Awakening im ersten Showcase

In einem kürzlich abgehaltenen, aufsehenerregenden Event hat Funcom, der renommierte Spieleentwickler, im Rahmen des ersten „Dune: Awakening Direct“-Showcases neue faszinierende Details zu ihrem mit Spannung erwarteten Titel „Dune: Awakening“ präsentiert. Die 15-minütige Präsentation, moderiert von Soe Gschwind, bot den Zuschauern einen tiefgreifenden Einblick in das Open World-Survival-MMO, das auf dem als äußerst gefährlich geltenden Planeten Arrakis angesiedelt ist.

Seit der Ankündigung von „Dune: Awakening“ im Jahr 2022 hat Funcom sich merklich zurückgehalten, was neue Informationen zum Spiel betrifft. Die Veröffentlichung von „Dune: Part 2“ im Kino scheint jedoch als Katalysator für die Entwickler gedient zu haben, um endlich zu enthüllen, welche Fortschritte hinter den Kulissen gemacht wurden.

Ein besonderes Highlight der Präsentation war die Featurette „Creating Worlds: From Book to Film to Game“, in der Funcom die Zuschauer auf eine beeindruckende Reise nach Arrakis mitnahm. Durch Interviews mit Greig Fraser, dem Oscar-prämierten Kameramann der Filme „Dune Part 1“ und „Dune Part 2“ von Denis Villeneuve, sowie Joel Bylos, dem Creative Director bei Funcom, wurde die kreative Verbindung zwischen Film und Spiel hervorgehoben.

Der Trailer „Survive Arrakis“ zeigte eindrucksvolle Szenen, darunter kolossale Sandwürmer und Ornithopter, die aus dem Sand auftauchen. Er verdeutlichte, dass Spieler in der Lage sein werden, Materialien zu sammeln, ihre Basis individuell zu gestalten, die lebensfeindliche Wüste in verschiedenen Fahrzeugen zu erkunden, tödliche Techniken und Fähigkeiten zu erlernen und von bloßem Überleben zu dominanter Macht aufzusteigen.

„Dune: Awakening“ verspricht, die Essenz von Survival-Spielen mit der sozialen Interaktivität eines umfangreichen, persistenten Multiplayer-Spiels zu vereinen, um ein ambitioniertes und einzigartiges Open-World-Survival-MMO zu schaffen. Das Spiel legt großen Wert auf die Freiheit der Spieler, ihre eigenen Ziele zu setzen und zu verfolgen, und auf die organischen Begegnungen, die durch Interaktionen mit anderen Spielern entstehen.

Joel Bylos unterstrich die Bedeutung des Spiels in „Creating Worlds“: „Funcom ist schon lange in der Entwicklung von Multiplayer-Welten tätig, in denen Spieler ihre Träume und Fantasien ausleben können. Mit ‚Dune: Awakening‘ erreichen wir einen Höhepunkt unseres Schaffens und weisen den Weg in die Zukunft. Das Spiel verkörpert alles, wofür Funcom steht und was wir zu erreichen imstande sind.“

Funcom kündigte an, dass weitere „Dune: Awakening Direct“-Events geplant sind, die noch mehr Gameplay, Interviews und andere Inhalte bieten werden. „Dune: Awakening“ wird für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen, wobei ein genaues Veröffentlichungsdatum noch aussteht.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.