Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Master & Dynamic MG20 im Test: Der Klangstarke Luxusbolide

Master & Dynamic ist ein renommierter amerikanischer Hersteller, der sich auf Kopfhörer spezialisiert hat. Er bietet iunter anderem das MG20 Gaming Headset an, das für seine vielseitige Anwendbarkeit bekannt ist. Es kann über verschiedene Verbindungsmethoden wie Funk, Bluetooth und Kabel betrieben werden. Das halboffene Over-Ear-Design des Headsets zeichnet sich durch eine warme und kraftvolle Klangabstimmung aus. Darüber hinaus bietet es 7.1-Surround-Sound und verfügt über einen abnehmbaren Mikrofonarm, was zu den bemerkenswerten Ausstattungsmerkmalen gehört.

Freundlicherweise haben wir ein Testmuster für dieses Review erhalten, welche aber keinerlei Einfluss auf unsere ehrliche Meinung hat.

Design & Verarbeitung

Sobald man das Master & Dynamic MG20 Gaming Headset auspackt, fällt sofort auf, dass der Hersteller kaum Kunststoffelemente verwendet hat. Stattdessen wurde bei der Komponentenauswahl auf edle Materialien zurückgegriffen. Die Hörerschalen bestehen aus Magnesium, während die Ohrpolster aus feinem Lammleder gefertigt sind, die durch magnetische Stifte bei Bedarf leicht ausgetauscht werden können. Die Verarbeitungsqualität des Headsets, das in Weiß, Schwarz, Moosgrün & Beige erhältlich ist, ist unbestreitbar hoch und vermittelt einen hochwertigen Gesamteindruck.

Bei längerem Tragen bietet das Headset durch seinen eher lockeren als strammen Sitz einen hohen Tragekomfort. Auch bei Outdoor-Einsätzen im Bluetooth-Betrieb ist eine ausreichende Stabilität gegeben. Durch die stufenlose Größeneinstellung des Bügels kann das Headset an eine Vielzahl von Kopfgrößen angepasst werden, und die schwenk- und kippbaren Schalen ermöglichen eine flexible Anpassung. Ein kleiner Nachteil könnte jedoch die Größe der Ohrpolster sein. Mit einer Innenraumbreite von 40 Millimetern und einer Höhe von 57 Millimetern bieten sie möglicherweise nicht genügend Platz für Personen mit größeren Ohren.

Anschlüsse / Connections

Die Anschlussmöglichkeiten des MG20 Gaming-Headsets von Master & Dynamic sind äußerst vielseitig. Es ist für den Funkbetrieb mit PCs sowie den PlayStation 4 und 5-Konsolen konzipiert, was eine hohe Synchronisation von Bild und Ton sowie eine stabile Reichweite von bis zu zehn Metern gewährleistet. Zusätzlich unterstützt das Over-Ear-Headset den Bluetooth-Standard 5.0, einschließlich hochwertiger Audiocodecs wie AAC-Format, aptX, aptX HD und aptX Low Latency. Damit ist das kompakte Gaming-Headset im Alltag vielseitig einsetzbar, ob zum Musikhören, Filmeschauen oder für mobiles Gaming. Im Bluetooth-Betrieb konnte das MG20 problemlos eine Entfernung von zwölf Metern in städtischer Bebauung überbrücken, ohne Störungen zu verursachen, selbst über mehrere Räume hinweg.

Die gleichzeitige Nutzung von Funk und Bluetooth ist ebenfalls möglich, sodass während des Spielens keine Anrufe verpasst werden und App-Einstellungen vorgenommen werden können. Auch Multipoint-Verbindungen mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig, wie Smartphone und Tablet, werden unterstützt, obwohl der Prozess etwas umständlich sein kann, da beide Geräte zunächst einzeln und dann gemeinsam gekoppelt werden müssen. Konsolen wie die Xbox oder Switch können jedoch über Kabel eingebunden werden, was nicht passiv, sondern bei eingeschalteten Kopfhörern stattfindet, sodass der Surround-Modus und die Bedienelemente verfügbar sind. Ein USB-C auf 3,5-mm-Audiokabel mit einer Länge von zwei Metern wird mitgeliefert.

Bedienung

Die Bedienung des MG20 Gaming-Headsets erfolgt über drei Tasten und zwei Drehknöpfe, womit sich die Lautstärke von Wiedergabe und Mikrofon separat einstellen lässt. Eine innovative Lösung ist, dass die Mikrofontechnik durch Drücken des Rades aktiviert und deaktiviert werden kann. Eine rot leuchtende LED am Mikrofonarm signalisiert die Stummschaltung. Mit dem Drehknopf sind sowohl feinstufige Anpassungen als auch schnelles Auf- und Abregeln der Lautstärke möglich.

Die Wiedergabesteuerung sowie das Annehmen und Beenden von Anrufen erfolgen über einen Multifunktionstaster auf der rechten Seite, der durch langes Drücken auch den Sprachassistenten aktivieren kann. Zudem ist eine Titelauswahl vorgesehen, bei der durch zweifaches Drücken vor- und dreifaches Drücken zurückgesprungen werden kann. Der 7.1-Taster auf der linken Hörmuschel ist ausschließlich für den Surround-Modus vorgesehen. Das Einschalten und Koppeln der Over-Ears erfolgt über den Bluetooth-Taster, wobei der Akkustand beim Systemstart durch eine LED angezeigt wird. Im Kabelbetrieb scheint eine Nutzungsdauer von über 20 Stunden realistisch, während das MG20 Gaming-Headset drahtlos via Funk oder Bluetooth Laufzeiten von etwa 16 Stunden erreicht. Die Kopfhörer können auch während des Ladens genutzt werden, was dank des mitgelieferten zwei Meter langen USB-C auf USB-A-Ladekabels problemlos möglich ist.

App

Die Anbindung an die M&D Connect App (Android und iOS) könnte im Vergleich zu Konkurrenzprodukten verbessert werden. Für die Klanganpassung stehen nur zwei voreingestellte Presets zur Verfügung, die beide die Basswiedergabe beeinflussen, indem sie den unteren Frequenzbereich entweder absenken oder anheben. Eine Option zur individuellen Einstellung ist nicht vorgesehen. Eine EQ-Sektion wäre daher eine wünschenswerte Erweiterung. Die Personalisierungsmöglichkeiten des MG20 von Master & Dynamic beschränken sich ansonsten auf eine individuelle Namensgebung und eine Timer-Funktion. Firmware-Updates können jedoch über die App durchgeführt werden.

Mikrofon- / Sprachqualität

Die Sprachqualität der Mikrofone im MG20 Gaming-Headset ist für den mobilen Bluetooth-Einsatz ausreichend. Die integrierten Mikrofone bieten eine solide Sprachverständlichkeit beim Telefonieren, obwohl die Stimmenwiedergabe auf beiden Seiten eher dunkel klingt. Die interne Mikrofontechnik kann stummgeschaltet und die Lautstärke kann mit dem Drehregler angepasst werden. Außerdem wird Hintergrundlärm gedämpft, sodass die eigene Stimme auch in belebter Umgebung verständlich bleibt. Die Geräuschfilterung arbeitet jedoch nicht lautlos, was von der anderen Seite als abgehacktes, metallisches Säuseln wahrgenommen werden kann.

Die Sprachqualität verbessert sich deutlich, wenn das abnehmbare Bügelmikrofon mit Popschutz montiert ist. Der Mikrofonarm überträgt die eigene Stimme merklich neutraler und klarer, und Umgebungsgeräusche von der anderen Seite sind während des Sprechens nicht wahrnehmbar.

Sound

Beim MG20 Gaming-Headset sorgen die 50-mm-Beryllium-Treiber bei actionreichen Spielen und Filmen für eine beeindruckende Basswiedergabe, die tief und körperreich ist, auch im Tiefbassbereich. Trotz des kräftigen Bassbereichs werden Kanonenschüsse oder Blitz und Donner bei einem Gewitter präzise, kraftvoll, aber auch satt und nachhallend wiedergegeben. Dies wird durch die halboffene Konstruktion unterstützt, die einen ansprechenden räumlichen Klang ermöglicht. Bei bassintensiven Musikproduktionen kann der Tieftonbereich jedoch etwas dumpf wirken.

Während der Grundklang des Over-Ear-Headsets durch eine kräftige Basswiedergabe gekennzeichnet ist, verschiebt sich die Betonung im Surround-Modus in die höheren Lagen, was einen eher hellen Höreindruck vermittelt, da der Tieftonbereich deutlich reduziert wird. Der offene, übersichtliche Mitteltonbereich der Grundabstimmung bietet meiner Meinung nach eine viel bessere Ortung und höheren Detailreichtum als der 7.1-Surround-Sound. Im Surround-Modus wirkt die imaginäre Bühne zwar ausgedehnter und rückt vom Kopf weiter in den Raum, jedoch wirkt das Klangbild eher diffus und hallig. Im Gegensatz dazu werden im Grundklang die einzelnen Signale sauber getrennt, herausgearbeitet und fein aufgelöst. Diese Unterschiede zeigen sich auch in der Wiedergabe von Stimmen, die im Standardbetrieb eine einwandfreie, hohe Sprachverständlichkeit aufweisen.

Im Gegensatz zur auffälligen Höhenwiedergabe im Surround-Modus, die bei höheren Lautstärkepegeln als harsch wahrgenommen werden kann, zeigt sich die Grundabstimmung der Kopfhörer in den hohen Frequenzen eher sanftmütig. Das Gaming-Headset bietet zweifellos eine präsente, agile Höhenwiedergabe, die gekonnt Akzente setzt, aber keineswegs zu aufdringlich wirkt und S-Laute unaufdringlich wiedergibt.

Lieferumfang und technische Daten:

  • MODEL: MG20 Wireless Gaming Headphones
  • DIMENSIONS: 173.83mm x 197.32mm x 84.53mm
  • DRIVERS: 50mm Beryllium
  • IMPEDANCE: 32 Ohms
  • WEIGHT: 312g // 322g with Boom Microphone
  • BATTERY LIFE: 22 hours
  • MATERIALS: Alcantara® inner headband / coated canvas outer headband / lambskin leather ear pads / magnesium ear cups / anodized aluminum controls
  • HEADPHONE CONNECTION: Optional 3.5 analog and audio splitter
  • CABLES: 2m USB-C to 3.5mm Audio Cable, 2m USB-C to USB-A Charging Cable
  • EAR COUPLING: Over-Ear
  • DUAL MICROPHONE: On-Board / Detachable Boom Mic
  • ANTENNA: Internal Antenna
  • EAR PADS: Replaceable Lambskin-Wrapped Memory Foam
  • BLUETOOTH PROFILE: Bluetooth® 5.0 with AAC & Qualcomm® aptX™ HD for music, aptX™ Low-Latency for mobile gaming
  • Wireless Gaming Headphones
  • Detachable Boom Microphone
  • Low-Latency USB Adapter
  • USB-C to USB-A Charging Cable
  • USB-C to 3.5mm Input Cable
  • Headphone Pouch

Gesamteindruck

Insgesamt bietet das MG20 Gaming-Headset von Master & Dynamic eine Vielzahl von Verbindungsoptionen und eine solide Klangqualität. Es verfügt über eine ausreichende Sprachqualität für den mobilen Bluetooth-Einsatz und eine verbesserte Sprachqualität bei Verwendung des abnehmbaren Bügelmikrofons. Die 50-mm-Beryllium-Treiber bieten eine beeindruckende Basswiedergabe, während der Surround-Modus einen eher hellen Höreindruck vermittelt. Trotz einiger Verbesserungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Anbindung an die M&D Connect App, ist das MG20 ein vielseitiges und hochwertiges Gaming-Headset.

Allerdings ist das MG20 für den Preis von ca. 499€ nicht jedermanns Sache. Aber meiner Meinung nach sein Geld wert wenn man bedenkt was man dafür bekommt.

[amazon box=“B09J71T9XS“/]

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.