Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Railway Empire 2: neuer Journey to the East DLC erscheint im Februar 2024

In Journey to the East begeben sich die Spieler:innen auf eine faszinierende Reise in die Balkanregion, ein Gebiet reich an Kultur und Geschichte. Vor der malerischen Kulisse der nebelverhangenen Karpaten, deren Gipfel majestätisch in den Himmel ragen, bietet das Spiel die Möglichkeit, Handel mit verschiedenen Städten und Regionen des Balkans zu betreiben. Die neue Regionalkarte „Balkan“ beinhaltet sechs historische Lokomotiven, darunter die berühmte Bayerische S 3/6, und über 10 neue Luxusgüter, die über das ausgeklügelte Schienennetz transportiert werden können.

Ein zentrales Element des DLCs ist die Begegnung mit dem visionären Geschäftsmann Georges Nagelmackers. Die Spieler:innen unterstützen ihn bei der Realisierung seines Traums, eine neue, prachtvolle Eisenbahnlinie zu schaffen, die Westeuropa mit dem exotischen Luxus des Osmanischen Reiches verbindet. Diese Strecke erstreckt sich bis ins Herz des alten Konstantinopels, heutiges Istanbul, mit seinen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie der Hagia Sophia und den lebendigen Märkten, die reich an kostbaren Waren sind.

Eine Besonderheit des DLCs sind die neuen Luxuszugverbindungen, die es erlauben, wohlhabende Passagiere in einem bisher unerreichten Ambiente zu befördern. Diese exklusiven Zugverbindungen erfordern den Einsatz opulent ausgestatteter Passagierwaggons. Diese ermöglichen es den Spielern:innen, ihre Gewinne durch höhere Ticketpreise zu maximieren. Allerdings erfordert dies auch die Fähigkeit, Reisende anzuziehen, die sich solch luxuriöse Reisen leisten können.

„Railway Empire 2 – Journey to the East“ verspricht eine spannende und erweiterte Spielerfahrung für Fans des Eisenbahn-Imperiums und wird im Februar 2024 für PC, Xbox Series X|S und PlayStation 5 erhältlich sein. Mit dieser Erweiterung eröffnet sich den Spieler:innen eine Welt voller neuer Möglichkeiten, strategischer Herausforderungen und luxuriöser Eisenbahnabenteuer.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.