Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Blutige Schlachten in Killing Floor 3: Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht

Killing Floor 3 - Gameplay_04

Tripwire Interactive hat den ersten offiziellen Gameplay-Trailer zu ihrem mit Spannung erwarteten Co-op Action/Horror Shooter, Killing Floor 3, veröffentlicht. Der Trailer, der im Rahmen der PC Gaming Show während des Summer Game Fest exklusiv enthüllt wurde, bietet einen tiefen Einblick in das blutige und actiongeladene Spielgeschehen. Mit mehr Kugeln, mehr Blut und mehr monströsen Zeds als je zuvor, wird Killing Floor 3 im frühen Jahr 2025 erscheinen und den Horror zurück ins Action/Horror-Genre bringen.

Der Gameplay-Trailer stellt die ersten drei neuen spielbaren Nightfall-Spezialisten vor, darunter die lang erwartete Rückkehr des beliebten Commandos, Mr. Foster. Jeder Spezialist verfügt über einzigartige Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ihnen und ihrem Team im Kampf einen Vorteil verschaffen, einschließlich eines Arsenals an vollständig anpassbaren Waffen und tödlichen, hochmodernen Militärgeräten. Die Karten in Killing Floor 3 bestechen durch neue Ebenen der Vertikalität und Durchquerbarkeit. Zusammen mit verbesserten Spielerbewegungen wie Ausweichen und Klettern sowie der Einführung tödlicher Umwelthindernisse, bieten diese Elemente den Spezialisten neue Strategien zum Überleben. Horzines Zeds wurden für maximale Zerstörung neu gestaltet und mit Verbesserungen in Bewaffnung, Bewegung, KI und Gegnerverhalten ausgestattet. Ihre neuen Methoden, die Spezialisten zu eliminieren, sind grausamer und effektiver denn je. Und erstmals können Fans einen Blick auf eine von Horzines neuesten Kreationen werfen: den Impaler.

„Wir sind unglaublich gespannt darauf, dass die Spieler die Action/Horror-Welt von Killing Floor 3 erleben können,“ sagte Bryan Wynia, Studio Creative Director bei Tripwire Interactive. „Heute haben wir unseren ersten Gameplay-Trailer veröffentlicht, der den Fans einen ausführlichen Einblick in das Spiel gibt, an dem wir hart gearbeitet haben, und das absolute Gemetzel, das sie erwartet, wenn Killing Floor 3 Anfang 2025 erscheint!“

Der Kampf beginnt mit Nightfall in Killing Floor 3

Killing Floor 3 ist der nächste Teil der legendären Co-op Action/Horror FPS-Serie. Das Jahr ist 2091, 70 Jahre nach den Ereignissen in Killing Floor 2, und der Megakonzern Horzine hat die ultimative Armee erschaffen: eine gehorsame Horde von biotechnisch erzeugten Monstrositäten, den Zeds. Die einzige Verteidigung gegen diese höllischen Kreaturen und die Zukunft der Menschheit ist die rebellische Gruppe Nightfall. Dieser intensive First-Person-Shooter versetzt die Spieler in die Rolle eines Nightfall-Spezialisten, der sich mit bis zu fünf Teamkollegen zusammenschließt, um in einer kriegszerstörten, dystopischen Zukunft gegen unaufhörliche Wellen von Zeds zu kämpfen, neue Fähigkeiten freizuschalten und das ultimative Arsenal aufzubauen.

Entwickelt und veröffentlicht von Tripwire Interactive, befindet sich Killing Floor 3 derzeit in Entwicklung für PC (via Steam und Epic Games Store), PlayStation®5 und Xbox Series X|S und kann bereits jetzt auf allen Plattformen zur Wunschliste hinzugefügt werden. Weitere Produktinformationen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Um die neuesten Nachrichten und Updates zu Killing Floor 3 zu erhalten, besuchen Sie die offizielle Website und folgen Sie dem Spiel auf X, Facebook, Instagram und Threads. Für weitere Informationen über Tripwire Interactive besuchen Sie deren offizielle Website und folgen Sie ihnen auf X, Facebook, Instagram, TikTok und YouTube.

Ich bin der Eyüp und ich stehe total auf Gaming. Vor allem bin ich ein großer Retro und Nintendo Fan. Zu dem bin ein Weeb und stehe halt auf Anime und Manga.
Ich bin der Eyüp und ich stehe total auf Gaming. Vor allem bin ich ein großer Retro und Nintendo Fan. Zu dem bin ein Weeb und stehe halt auf Anime und Manga.
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dich interessieren