Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Diablo IV: Neues über Zirs Schlachthaus und das befristete Ereignis Mittwinterpest

In einem kürzlich abgehaltenen Lagerfeuerchat haben der Associate Director of Community, Adam Fletcher, Game Director Joe Shely und Associate Game Director Joseph Piepiora, über die neuesten Entwicklungen in Diablo IV gesprochen. Sie gaben Einblicke in „Zirs Schlachthaus“ und das bevorstehende befristete Ereignis „Mittwinterpest“, sowie über künftige Gameplay-Updates.

Zirs Schlachthaus, eine neue Herausforderung in der „Saison des Blutes“, wird ab dem 5. Dezember verfügbar sein. In diesem ultimativen Endgame-Dungeon haben Spieler 10 Minuten Zeit, alle Gegner und Fürst Zirs treue Blutsucher zu besiegen. Mit jedem Fortschritt warten zunehmend schwierigere Herausforderungen. Die Glyphe „Tränen aus Blut“ spielt dabei eine entscheidende Rolle, um die Gegner im Schlachthaus zu überwinden.

Das befristete Event „Mittwinterpest“ startet am 12. Dezember in den Zersplitterten Gipfeln. Hier können Spieler neue Monster besiegen, Quests abschließen und Fortschritte im Event erzielen, um den Titel „Held des Mittwinters“ zu erringen. Eine besondere Herausforderung stellt der „Rotgehüllte Schrecken“ dar, der mit seinen Pestscheusal-Handlangern jagt.

Zudem wurde angekündigt, dass Diablo IV in der vierten Saison im nächsten Jahr Gegenstands-Updates erhalten wird, die auf dem Feedback der Community basieren. Weitere Details zu diesen Updates werden in Zukunft bekannt gegeben.

Für ausführlichere Informationen zu diesen Themen können Interessierte den entsprechenden Blogpost besuchen. Diese Ankündigungen versprechen spannende neue Herausforderungen und Erlebnisse für die Diablo IV-Community.

Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dich interessieren