Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Enshrouded erreicht 2 Millionen Spieler – Keen Games setzt auf Feedback für zukünftige Updates

Keen Games feiert aktuell einen weiteren Meilenstein: Innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung hat ihr Erstlingswerk Enshrouded die Marke von 2 Millionen Spielern geknackt. Diese Erfolgswelle soll nun genutzt werden, um das Spiel weiter zu verbessern und auf die Veröffentlichung der Version 1.0 sowie eine künftige Konsolenversion hinzuarbeiten.

Feedback im Mittelpunkt – Jan Jöckel, CEO von Keen Games, teilt die Begeisterung des Teams über den Erfolg und die positive Resonanz auf Enshrouded. Das Entwicklerteam ist dankbar für die Unterstützung der Community und verpflichtet sich, neue Inhalte und Features basierend auf dem Feedback der Spieler:innen zu entwickeln. Um diesen Dialog zu fördern, hat Keen Games bereits mehrere Hotfixes und einen Patch implementiert, die die Spielstabilität, Performance und das Spielerlebnis sowohl im Solo- als auch im Online-Modus verbessern.

Aktive Community-Einbindung – Besonders hervorzuheben ist die Online-Plattform, die Keen Games ins Leben gerufen hat, um Vorschläge und Bewertungen der Community für zukünftige Spielinhalte zu sammeln. Mit über 2600 eingegangenen Vorschlägen zeigt sich das große Engagement der Spieler:innen, aktiv an der Entwicklung von Enshrouded teilzunehmen. Diese interaktive Herangehensweise erlaubt es dem Team, direktes Feedback zu sammeln und die Entwicklungsrichtung entsprechend anzupassen.

Zukunftspläne – Während Keen Games die eingegangenen Vorschläge sichtet und das Spielerfeedback über verschiedene Kanäle wie Social Media und Steam evaluiert, bleibt das Ziel klar: Die Early-Access-Version von Enshrouded zu verfeinern und das Fundament für die zukünftige Version 1.0 sowie die angekündigte Konsolenversion zu legen. Mit der Unterstützung der Community und dem Engagement des Entwicklerteams ist Enshrouded auf dem besten Weg, ein noch umfassenderes und einladenderes Spielerlebnis zu bieten.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.