Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Enshrouded im Test – Eine Neue Ära des Survival-Genres

Enshrouded hat sich als ein spannendes und vielversprechendes Survival-Rollenspiel herausgestellt, das im Early Access eine beeindruckende Performance zeigt. Entwickelt von Keen Games, besticht es durch eine offene, detailliert gestaltete Welt, die auf einer Mischung aus „Valheim“-artigem Survival und „Breath of the Wild“-inspirierter Erkundung basiert. Besonders hervorzuheben ist die Voxel-basierte Bauweise, die den Spielern eine fast grenzenlose Freiheit in der Gestaltung ihrer Umgebung bietet. Als Spieler begibt man sich auf eine epische Reise durch die Welt von Embervale, erkundet, kämpft und baut, um das Land von einem mysteriösen Nebel zu befreien.

Freundlicherweise wurde uns für diese Review ein Muster zur Verfügung gestellt, was aber keinen Einfluss auf unsere ehrliche Meinung hat.

Die Welt von Embervale: Ein Panorama der Möglichkeiten

Die Spielwelt von Enshrouded ist ein wahrhaft beeindruckendes Erlebnis. Embervale, eine riesige, handgefertigte Karte, ist reich an Details und lädt zur Erkundung ein. Jeder Winkel der Welt scheint eine Geschichte zu erzählen, sei es durch mystisch anmutende Ruinen oder durch dichte, nebelverhangene Wälder. Was mir besonders gefällt, ist das Gefühl der Freiheit und Unvorhersehbarkeit. Jede Expedition führt zu neuen Entdeckungen, von versteckten Geheimnissen bis hin zu unerwarteten Begegnungen. Dies wird durch die Bewegungsmittel wie den Greifhaken und den Gleiter noch verstärkt, die das Reisen nicht nur erleichtern, sondern auch zu einem eigenen Abenteuer machen. Die Welt von „Enshrouded“ fühlt sich lebendig und dynamisch an, was für ein Survival-Spiel von großer Bedeutung ist. Es ist ein Ort, an dem man sich verlieren kann – im besten Sinne des Wortes.

Kreativität Entfesselt: Das Bausystem von Enshrouded

Das Bausystem in Enshrouded hebt sich deutlich von anderen Spielen des Genres ab. Die Voxel-basierte Bauweise ermöglicht eine fast grenzenlose Kreativität. Man kann nicht nur einfache Strukturen wie Hütten oder Häuser errichten, sondern auch komplexe, unterirdische Städte und ausgeklügelte Festungen. Dieses System gibt einem das Gefühl, wirklich Einfluss auf die Welt zu nehmen und sie nach eigenen Vorstellungen zu formen. Die Freude am Bauen wird durch das intuitive und zugängliche Design noch verstärkt. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die eigene Kreation im Laufe der Zeit entwickelt und ein Teil der Welt von Embervale wird. Dieser Aspekt des Spiels ist besonders für Spieler interessant, die gerne tüfteln und ihre Umgebung gestalten. Es ist ein Kernstück des Spiels, das Enshrouded zu einem einzigartigen Erlebnis in der Welt der Survival-Games macht.

Kampf und Herausforderungen: Das Herz des Überlebens

Das Kampfsystem in Enshrouded bietet eine solide Mischung aus Taktik und Action. Inspiriert von Spielen wie „Valheim“, verfügt es über Elemente wie Ausweichen und Parieren, die ein gewisses Maß an Geschick und Aufmerksamkeit vom Spieler verlangen. Die Kämpfe gegen Kreaturen und Banditen sind herausfordernd und erfordern eine Anpassung an verschiedene Angriffsmuster. Dies verleiht dem Spiel eine gewisse Tiefe und verhindert, dass die Kämpfe monoton werden. Allerdings gibt es auch Kritikpunkte, wie etwa das Gefühl, dass die Waffen nicht genug differenziert sind und sich zu ähnlich anfühlen. Insgesamt bietet das Kampfsystem jedoch mehr als viele andere Spiele im Survival-Genre und hält die Spieler auf Trab. Die Herausforderungen, die „Enshrouded“ bietet, sind nicht nur auf physische Kämpfe beschränkt, sondern umfassen auch das strategische Management von Ressourcen und die Planung des Baus. Dieser Mix aus physischen und strategischen Herausforderungen trägt wesentlich zum Reiz des Spiels bei.

Gemeinsam Stark: Multiplayer-Erlebnis in Enshrouded

Das Multiplayer-Erlebnis in Enshrouded hebt das Spiel auf ein neues Level. Die Möglichkeit, mit bis zu 16 Spielern gleichzeitig zu spielen, eröffnet eine Vielzahl an sozialen Interaktionen und Kooperationsmöglichkeiten. In der Gruppe die Welt von Embervale zu erkunden und gemeinsame Basen zu bauen, bringt nicht nur zusätzlichen Spaß, sondern auch eine strategische Komponente ins Spiel. Besonders die Bosskämpfe, die an Spiele wie „Monster Hunter: World“ erinnern, sind im Multiplayer-Modus ein Highlight. Die Erfahrung, in einer Gruppe zu spielen, mildert auch einige der Spielprobleme, wie die statischen NPC-Charaktere, da die soziale Interaktion in den Vordergrund rückt. Das Spiel bietet in diesem Modus eine fesselnde Erfahrung, die sowohl gemeinschaftliche als auch individuelle Erfolge ermöglicht. Enshrouded im Multiplayer zu spielen, bedeutet, Teil eines größeren Teams zu sein und gemeinsam Herausforderungen zu meistern, was eine erfrischende Abwechslung zum oft einsamen Überlebenskampf im Singleplayer bietet.

Technische Brillanz und Grafikpracht

Technisch gesehen ist Enshrouded ein beeindruckendes Spiel, besonders wenn man bedenkt, dass es sich noch im Early Access befindet. Die Grafik ist oft atemberaubend, mit wunderschönen Landschaften, die von der aufgehenden Sonne bis zum dichten Nebel reichen. Die Verwendung von Voxel-Technologie bringt eine besondere Ästhetik ins Spiel, die es von anderen Survival-Spielen abhebt. Besonders auf leistungsstarken Systemen kommen die grafischen Details gut zur Geltung, wobei die Performance auf High-End-Grafikkarten wie der RTX 4090 beeindruckend ist. Allerdings gibt es auch Berichte über FPS-Einbrüche und Optimierungsbedarf, was in der Early-Access-Phase nicht ungewöhnlich ist. Die Soundkulisse und die musikalische Untermalung sind ebenso hochwertig, wenn auch manchmal etwas zu düster. Diese technischen Aspekte tragen wesentlich zur Immersion bei und machen Enshrouded zu einem visuell und akustisch ansprechenden Erlebnis.

Fazit: Ein vielversprechendes Early-Access-Erlebnis

Enshrouded hat sich als ein faszinierendes und umfassendes Spiel erwiesen, das besonders durch seine offene Welt, das detaillierte Bausystem und das Multiplayer-Erlebnis besticht. Trotz einiger technischer Herausforderungen und der Tatsache, dass es sich noch im Early Access befindet, bietet das Spiel eine reiche und immersive Erfahrung. Die Mischung aus Erkundung, Kreativität im Bauen und taktischem Kampf schafft eine Welt, die sowohl Solo-Spieler als auch Gruppen fesselt. Die grafische Darstellung ist beeindruckend, auch wenn sie noch weiter optimiert werden könnte.

Für Fans von Survival-Spielen und Spielern, die eine offene, interaktive Welt schätzen, ist Enshrouded definitiv einen Blick wert. Die Tatsache, dass es noch in der Entwicklung ist, bedeutet auch, dass es mit der Zeit nur noch besser werden kann. Insgesamt ist „Enshrouded“ ein vielversprechendes Spiel, das bereits in seinem aktuellen Zustand viel zu bieten hat und das Potenzial hat, sich zu einem herausragenden Titel in seinem Genre zu entwickeln.

Unser „Enshrouded“ Testsystem:

KomponenteBeschreibung
Gehäusebe quiet! Pure Base 500FX schwarz
ProzessorAMD Ryzen 7 7800X3D, 8x 4.2GHz, 96MB L3-Cache
MainboardGigabyte B650 Gaming X AX
GrafikkarteNVIDIA GeForce RTX 4070 Ti 12GB Gigabyte Gaming OC
Arbeitsspeicher32GB DDR5-5600 Corsair Vengeance RGB
DatenträgerSSD (M.2 / PCIE) 1TB Western Digital Black SN770
powered by Mifcom

BEwertung

Enshrouded im Test – Eine Neue Ära des Survival-Genres

Enshrouded ist ein vielversprechendes Survival-Rollenspiel mit einer beeindruckenden, offenen Welt und einem tiefgehenden Bausystem, das Spielern eine unvergleichliche kreative Freiheit bietet. Trotz einiger technischer Mängel und Verbesserungspotenzial im Bereich der Waffendifferenzierung und NPC-Gestaltung, bietet das Spiel ein reichhaltiges und befriedigendes Spielerlebnis, besonders im Multiplayer-Modus.
8
Gut
Grafik
9
10
Sound
7
10
Gameplay
8
10
Atmosphäre
8
10
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)