Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Erfolg für die GG Bavaria 2024: Über 5.100 Besucher in der Motorworld München

Die GG Bavaria 2024, Bayerns neue Gaming-Messe, hat am vergangenen Wochenende mit mehr als 5.100 Besucher:innen in der Motorworld München einen neuen Besucherrekord aufgestellt. In ihrer zweiten Ausgabe und zum ersten Mal in der neuen Location präsentierte die Messe einen vielseitigen Mix aus E-Sports, Anime, Cosplay und Nerdkultur. Über 30 Spiele von Indie-Studios aus ganz Bayern standen zum Ausprobieren bereit, was die kreative Vielfalt der regionalen Spieleentwickler unterstrich.

Die Veranstaltung, die bereits im Vorjahr vom bayerischen Digitalministerium finanzielle Unterstützung erhielt, konnte auch in diesem Jahr auf die Förderung zählen. Bayerns Staatsminister für Digitales, Dr. Fabian Mehring, machte sich persönlich ein Bild von der Messe und leitete den Rundgang ein, begleitet von Tobias Gotthardt, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Beide zeigten sich beeindruckt von der Wirtschaftskraft und dem Innovationspotential der Gaming-Branche in Bayern.

Die GG Bavaria ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Games/Bavaria und MYI Entertainment, unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales. Die Career Days, ein integraler Bestandteil der Messe, wurden vom Games Bavaria Munich e.V. in Kooperation mit Games/Bavaria organisiert und boten Einblicke in Karrieremöglichkeiten innerhalb der Spieleindustrie.

Mit einem breiten Spektrum an Spielen, Workshops und Präsentationen bot die GG Bavaria eine Plattform für Austausch, Lernen und Unterhaltung. Die erfolgreiche Durchführung und der Besucheransturm bestätigen die wachsende Bedeutung der Gaming-Kultur in Bayern und unterstreichen das Engagement der regionalen Behörden, die Spieleindustrie zu fördern und zu unterstützen.

Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dich interessieren