Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Metro Awakening: Ein atemberaubendes VR-Prequel zur Metro-Serie kommt 2024

Vertigo Games und Deep Silver haben im Rahmen von Sonys State of Play Showcase das neue VR-Spiel „Metro Awakening“ angekündigt, das noch in diesem Jahr für PlayStation VR2, Meta Quest 2 und 3 sowie PC VR erscheinen soll. „Metro Awakening“, ein Prequel zur beliebten Metro-Serie, entführt die Spieler in eine immersive, postapokalyptische Welt. Das Spiel, eine Erzählung aus der Feder des Serienschöpfers Dmitry Glukhovsky, bietet eine Mischung aus atmosphärischer Erkundung, fesselndem Storytelling und Stealth-Kampf.

Glukhovsky beschreibt das Prequel als eine Rückkehr zu den Wurzeln der Serie, bereichert durch die Möglichkeiten moderner VR-Technologie. In „Metro Awakening“ übernehmen die Spieler die Rolle von Serdar, einem Arzt, der sich auf die Suche nach seiner Frau durch die von Mutanten heimgesuchten Tunnel unter dem postapokalyptischen Moskau macht. Diese neue Geschichte dient als Vorgeschichte zu Metro 2033 und stellt eine Herausforderung für den Glauben an das Rationale dar. Glukhovsky wirkt dabei auch als Berater für die Geschichte und das Lore des Spiels.

„Metro Awakening“ verspricht ein intensives First-Person-Abenteuer, in dem Überlebens- und Stealth-Elemente nahtlos mit modernster VR-Technologie verbunden werden. Die Spieler nutzen dabei ikonische Überlebensausrüstungen aus dem Metro-Universum, erkunden die Tiefen der unterirdischen Welt und erleben dabei die beklemmende Suche nach Gasmaskenfiltern, das flackernde Licht ihrer Stirnlampen in der Dunkelheit und die nervenaufreibende Intensität des Kampfsystems.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.