Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Pioneers of Pagonia im Early Access auf Steam – Aufbausimulation mit neuem Konzept

Das Indie-Studio Envision Entertainment hat sein Aufbauspiel „Pioneers of Pagonia“ in den Early Access auf Steam gebracht. Spielerinnen und Spieler können nun in die vielfältige Welt von Pagonia eintauchen und die Wirtschaftssimulation mit umfangreichen Produktionsketten und Tausenden von Einheiten erleben. „Pioneers of Pagonia“ ist in 17 Sprachen für 29,99 EUR verfügbar.

Der Releasetrailer, der einen Einblick in das Gameplay bietet, ist auf YouTube zu sehen und zeigt die faszinierende Welt von Pagonia. Im Spiel erkunden die Spieler unzählige Inseln, helfen verstreuten Stämmen und meistern gemeinsam die Herausforderungen der Heimsuchung. Zum Start des Early Access stehen über 40 verschiedene Gebäudetypen und mehr als 70 unterschiedliche Waren mit verzweigten Produktionsketten zur Verfügung.

Ein besonderes Merkmal von „Pioneers of Pagonia“ ist die Darstellung aller Warentransporte und Herstellungsprozesse durch detailreiche Animationen, die das Spiel für alle Altersgruppen zugänglich machen. Spieler können sich auch auf Konflikte in der sonst friedlichen Welt von Pagonia einstellen, da getarnte Diebe, Banditenüberfälle und sogar geisterhafte Erscheinungen und Werwölfe das Leben der Pioniere erschweren. Jeder Gegnertyp erfordert unterschiedliche Strategien und Einheiten, die im Laufe des Early Access weiter ergänzt werden.

Neben den Herausforderungen treffen die Spieler auf neutrale Fraktionen mit eigenen Zielen und Wünschen. Ein Sieg in einer Partie kann durch die Erfüllung dieser Ziele erreicht werden, während die Fraktionen mit Handelsangeboten oder Geschenken unterstützen. Der Entdecker, eine Schlüsselfigur im Spiel, wird in der deutschen Version von Content Creator HandOfBlood gesprochen.

Das Team hat auch besondere Aufmerksamkeit auf den Kartengenerator gelegt, der es ermöglicht, Einstellungen von Inselgröße bis Landschaft und Gegnerschwierigkeit individuell anzupassen. Jede Insel kann über eine Karten-ID mit der Community geteilt werden.

In den kommenden Monaten sind drei größere Updates geplant, darunter ein Shared Co-op Modus und erweiterte Produktionsstatistiken. Creative Director Volker Wertich betont, dass das Feedback der Community für die Weiterentwicklung des Spiels entscheidend ist, und dass kein Datum für den finalen Release festgelegt wurde, um das Spiel gemeinsam mit der Community zu entwickeln.

„Pioneers of Pagonia“ verspricht Hunderte Stunden Spielspaß und eine einzigartige Spielerfahrung, die Aufbausimulationsfans begeistern wird. Das Spiel ist jetzt im Early Access auf Steam verfügbar.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Interessiert sich für die Welt der Pixel seit die Dinosaurier ausgestorben sind. Dabei vertreibt eine gute Simulation am Morgen, Kummer und Sorgen. Schreibt nach 10 Kaffee schneller Unfug als die Autokorrektur berichtigen kann.

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.