Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Tchia im Test – Faszinierende Entspannung

Zunächst einmal möchte ich mich herzlich bei den Entwicklern Awaceb dafür bedanken, dass wir einen kostenlosen Key zum Testen ihres neuesten Videospiels „Tchia“ erhalten haben, welches am 21.03.2023 für PS4 & PS5 und PC (Epic Games) erschienen ist. Wie immer hat dies natürlich keinen Einfluss auf die Wertung, aber ich denke im Rahmen der Transparenz sollte man so etwas euch auch mitteilen. Ob sie der Aufwand auch gelohnt hat, lest ihr in meinem Test.

Eine märchenhafte Geschichte voller Abenteuer

Die Geschichte von Tchia ist wirklich zauberhaft und hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Die Hauptfigur Tchia ist ein junges Mädchen mit einem unglaublichen Talent: Sie kann sich in fast jedes Lebewesen verwandeln und deren Fähigkeiten nutzen. Gemeinsam mit Tchia begibt man sich auf eine Reise durch eine farbenfrohe Inselwelt, die von einer Vielzahl von Charakteren bewohnt wird, die alle ihre eigenen Geschichten und Geheimnisse haben. Die Hauptgeschichte dreht sich um Tchias Suche nach den magischen Instrumenten, die in der Welt verstreut sind und von einem Bösewicht namens Dr. Genio gestohlen wurden. Dr. Genio ist ein Bösewicht mit einer faszinierenden Persönlichkeit und einem hinterhältigen Plan. Er will die magischen Instrumente finden und verwenden, um die Welt zu beherrschen. Die Handlung des Spiels enthüllt nach und nach die Hintergründe von Dr. Genio und Tchias Herkunft. Es gibt auch viele interessante Nebenquests und Charaktere, die Tchia auf ihrer Reise begegnet, und die Geschichte wird durch wunderschöne Zwischensequenzen und Animationen erzählt.

Eine Insel voller Geheimnisse und Rätsel

Eine der Stärken von Tchia ist die Open World, die es dem Spieler ermöglicht, die Insel in seinem eigenen Tempo zu erkunden. Es gibt eine Fülle von Aktivitäten (Mini-Games) und Herausforderungen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Ob man sich auf die Suche nach verborgenen Schätzen begibt, wilde Tiere zähmt oder an Wettrennen teilnimmt – es gibt immer etwas zu tun. Besonders beeindruckt hat mich die Vielfalt der Rätsel, die man im Spiel lösen muss. Obwohl sie meist relativ einfach sind, sind sie doch abwechslungsreich und erfordern eine gewisse Kreativität, um sie zu meistern. Zum Beispiel muss man in einem Rätsel, in dem man ein Boot durch ein Labyrinth manövrieren muss, die Fähigkeit eines Papageis nutzen, um die Richtung zu ändern. Solche Rätsel sind clever gestaltet und machen viel Spaß.

Eine Welt voller Musik und Tanz

Ein weiterer Aspekt von Tchia, der mir sehr gut gefallen hat, ist die Musik. Die Insel ist voller Klänge und Rhythmen, die den Spieler dazu einladen, mitzusingen und zu tanzen. Man kann in zahlreichen Minispielen Musik machen und damit sogar die Umgebung beeinflussen. Ich hatte viel Spaß dabei, mich mit Tchia im Spiel auszuprobieren und die Umgebung zum Leben zu erwecken.

Eine wunderschöne Welt voller Details

Abgesehen von der Geschichte und den Gameplay-Elementen ist Tchia auch ein visuelles Meisterwerk. Die Welt ist farbenfroh und detailliert gestaltet, und die Charaktere sind alle individuell und liebevoll animiert. Besonders beeindruckend sind die Lichteffekte, die die Welt in ein sanftes und magisches Licht tauchen und die Atmosphäre verstärken. Auch die Umgebungsgeräusche und Musikstücke passen perfekt zur Stimmung des Spiels und verstärken das Gefühl, dass man sich in einer märchenhaften Welt voller Wunder und Magie befindet.

Die Steuerung von Tchia ist ein weiterer positiver Aspekt des Spiels. Die Bewegungen von Tchia sind flüssig und reaktionsfreudig, und es gibt keine Probleme beim Navigieren durch die Welt. Die verschiedenen Fähigkeiten von Tchia können mit der Maus und Tastatur oder einem Controller ausgeführt werden, je nachdem, was der Spieler bevorzugt…. Ich bevorzuge in dem Spiel ganz klar den Controller.  Außerdem ist die Benutzeroberfläche des Spiels einfach und benutzerfreundlich gestaltet, so dass man schnell und intuitiv auf die verschiedenen Menüs zugreifen kann.

Entwickler mit Herz und Leidenschaft

Die Entwickler von Awaceb haben es geschafft, die Schönheit und die Magie der Inselwelt von Neukaledonien in Tchia zum Leben zu erwecken. Die tropische Landschaft ist atemberaubend schön, und die Details sind unglaublich präzise und liebevoll gestaltet. Die Entwickler haben eine Inselwelt geschaffen, die voller Leben und Abenteuer ist und die den Spieler in ihren Bann zieht.

Thia ist für PS4/PS5 & Epic für ca. 30€ erhältlich.

BEwertung

Tchia im Test – Faszinierende Entspannung

Alles in allem hat Tchia mich von Anfang bis Ende begeistert. Die zauberhafte Geschichte, die offene Welt voller Geheimnisse und Rätsel, die Musik und Tanz-Elemente und die wunderschöne Grafik machen dieses Spiel zu einem wahren Juwel. Es ist ein Spiel, das nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene ansprechen wird, die sich in einer Welt voller Magie und Abenteuer verlieren möchten. Ich kann Tchia daher jedem empfehlen, der nach einem schönen und entspannenden Spiel sucht, das voller Charme und Magie steckt. Awaceb haben hier wirklich ein Meisterwerk geschaffen, das ich sicher noch oft spielen werde.
9.3
Ausgezeichnet
Grafik
10
10
Sound
9
10
Gameplay
9
10
Atmosphäre
9
10
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)

Schau dir doch das mal an:

1 Kommentar

Zeige 0 Reviews
  1. Ein wunderschönes Spiel!

Hinterlasse eine Antwort

Kommentar erfolgreich