Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Thief Simulator 2 im Test – Wo Schatten zum besten Verbündeten wird

Mit Thief Simulator 2 entführen uns die Entwickler Ultimate Games S.A. & CookieDev in die faszinierende Welt eines Diebes, der beständig daran arbeitet, seine Fähigkeiten zu perfektionieren. Thief Simulator 2 ist die Fortsetzung von Thief Simulator und birgt einige Neuerungen in sich, auf die ich im weiteren Verlauf noch detaillierter eingehen werde.

Freundlicherweise haben wir für diese Review ein Muster zur Verfügung gestellt bekommen, welches aber keinen Einfluss auf unsere ehrliche Meinung hat.

Erste Schritte, oder doch Schleichen?

Die Reise beginnt mit bescheidenen Einbrüchen in Wohnhäusern, um grundlegende Fertigkeiten zu erlernen. In zwei verschiedenen Stadtteilen mit über 20 zugänglichen Häusern haben wir die Gelegenheit, die Gewohnheiten der Bewohner zu studieren und den optimalen Zeitpunkt für ihre Einbrüche zu planen. Im Verlauf des Spiels werden nach und nach neue Werkzeuge und Fähigkeiten freigeschaltet, die die Ausführung komplexerer Raubzüge ermöglichen. Die Ausrüstung entwickelt sich von simplen Brecheisen zu hochtechnologischen Gadgets wie Laptops, die dazu dienen, Sicherheitssysteme zu überwinden.

Die Verbesserungen/Neuerungen

Die Entwickler von Thief Simulator 2 haben sorgfältig auf das Feedback aus dem ersten Teil gehört und eine beeindruckende Anzahl von Verbesserungen und Neuerungen eingeführt. Dazu zählt eine optimierte Fahrphysik der Autos, die ein realistischeres Fahrgefühl vermittelt, sowie die Behebung von Logikfehlern, die im Vorgänger kritisiert wurden. Diese Anpassungen tragen dazu bei, das Spielerlebnis reibungsloser und ansprechender zu gestalten.
Eine der bemerkenswerten Neuerungen in Thief Simulator 2 ist die Möglichkeit, Grundstücke mithilfe einer Drohne auszuspionieren. Dies eröffnet neue Herangehensweisen und Strategien für gut geplante Raubzüge. Ebenso bemerkenswert ist das Fortschrittssystem, das im Laufe der Kampagne bessere Fähigkeiten und Werkzeuge freischaltet. Dies verleiht dem Spiel eine tiefere Progression und eröffnet mehr Möglichkeiten zur Entwicklung der Einbruchsfertigkeiten.

Thief Simulator 2 Gameplay

Das Gameplay von Thief Simulator 2 ist äußerst vielseitig und spannend. Es beginnt mit einfachen Einbrüchen in Wohnhäuser, bei denen man die Tagesabläufe der Bewohner beobachtet, um den besten Zeitpunkt für den Einbruch zu ermitteln. Im Verlauf des Spiels erweitert sich die Palette an verfügbaren Werkzeugen und Fähigkeiten kontinuierlich. Diese reicht von einfachen Brecheisen bis zu hochmodernen Gadgets wie Laptops, die dazu dienen, Sicherheitssysteme zu überwinden.
Zusätzlich zu den herkömmlichen Einbrüchen stehen nun noch drei besondere Raubüberfälle zur Verfügung. Diese beinhalten ein Ferienresort mit reichlich Beute, ein streng bewachtes Lagerhaus und eine Zentralbank mit einem besonders anspruchsvollen Tresor. Hier hat man die Wahl zwischen leiser Schleicherei und konfrontativem Vorgehen, bei dem Gegner ausgeschaltet werden müssen. Ebenso stehen über 15 storybasierte Diebstahl-Missionen mit individuellen Beutezielen zur Verfügung, die zusätzliche Herausforderungen bieten.

Es ist von entscheidender Bedeutung, die Vermeidung der Polizei stets im Blick zu haben, da intensive Verfolgungsjagden mit Polizeiautos und Hubschraubern eine hohe Fahrkunst erfordern. Die Möglichkeit, Autos zu stehlen und sie nach Belieben zu tunen, von einfachen Familienwagen bis zu leistungsstarken Sportwagen, rundet das Spielerlebnis ab. Die Entscheidung, ob auf Stealth oder Action gesetzt wird, liegt in den eigenen Händen.

Unser Fazit

Trotz der zahlreichen Stärken von Thief Simulator 2 sind einige kritische Aspekte zu beachten. Der technische Zustand des Spiels kann gelegentlich zu Frustration führen, da man noch mit verschiedenen Bugs konfrontiert wird, wie NPCs, die durch Wände sehen können, verschwundene Gegenstände oder der absolut übermächtigen KI. Diese technischen Herausforderungen können das Spielerlebnis beeinflussen, sind aber nicht unüberwindbar. Persönlich fand ich das Spielkonzept und die detaillierte Umsetzung beeindruckend. Es hat mich viele Stunden gefesselt und trotz seiner Mängel bietet es eine einzigartige Erfahrung, die es wert ist, erkundet zu werden.

BEwertung

Thief Simulator 2 im Test – Wo Schatten zum besten Verbündeten wird

Persönlich fand ich das Spielkonzept und die detaillierte Umsetzung beeindruckend. Es hat mich viele Stunden gefesselt und trotz seiner Mängel bietet es eine einzigartige Erfahrung, die es wert ist, erkundet zu werden.
8.3
Ausgezeichnet
Grafik
8
10
Sound
9
10
Gameplay
9
10
Atmosphäre
7
10
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)