Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Until Dawn kommt auf die große Leinwand

Filmemacher David F. Sandberg, bekannt für seine Arbeit in Superheldenfilmen, kehrt mit der Regie der Filmadaption des PlayStation-Horrorspiels „Until Dawn“ zu seinen Horror-Wurzeln zurück. Das Projekt wird von Screen Gems und PlayStation Productions, beides Unternehmen unter dem Sony-Konzern, produziert. Gary Dauberman, der Drehbuchautor hinter erfolgreichen Horror-Franchises wie „Es“, „Annabelle“ und „The Nun“, überarbeitet das Skript, das ursprünglich von Blair Butler verfasst wurde. Dauberman, der kürzlich einen First-Look-Vertrag mit Screen Gems und Sony für Horrorfilme unterzeichnet hat, produziert „Until Dawn“ unter seinem Label Coin Operated. Weitere Produzenten sind Sandberg und Lotta Losten über ihre Mangata Firma, sowie Roy Lee von Vertigo Entertainment und Asad Qizilbash und Carter Swan von PlayStation Productions.

„Until Dawn“, das erste Mal 2015 veröffentlicht wurde, ist ein interaktives Horror-Videospiel, in dem acht Freunde in einem abgelegenen Bergrefugium zusammentreffen. Sie stehen vor lebensgefährlichen Szenarien, darunter ein mysteriöser Killer, kannibalistische Wendigos, eine Seilbahn und ein lange zurückliegender Mineneinsturz, der bis in die Gegenwart nachwirkt. Die Gruppenmitglieder müssen ihre Ängste überwinden, um die Nacht zu überleben. Das Spiel war ein überraschender Erfolg bei Kritikern und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Die genaue Handlung der Filmadaption wird noch geheim gehalten, aber Screen Gems beschreibt sie als R-rated Hommage an das Horror-Genre, mit einem Ensemble-Cast. Zuständig bei Screen Gems sind die neu ernannte Leiterin Ashley Brucks und Michael Bitar. Dan Primozic von Screen Gems hat die Rechte gesichert und die Vertragsverhandlungen für dieses Paket geleitet.

PlayStation Productions hat in den letzten Jahren sein Portfolio erweitert, mit Projekten wie „The Last of Us“, „Gran Turismo“ und „Twisted Metal“, die von der Spielekonsole auf die große und kleine Leinwand gebracht wurden.

Dauberman hat eine Adaption von Stephen Kings „Salem’s Lot“ geschrieben und für Warner Bros. inszeniert. Derzeit entwickelt er auch eine Live-Action-Version der 80er-Jahre-Zeichentrickserie „Gargoyles“ für Disney+. Sandberg machte in Schweden mit Horror-Kurzfilmen auf sich aufmerksam, bevor er in Hollywood mit „Lights Out“ sein Spielfilmdebüt gab. Danach führte er Regie bei „Annabelle: Creation“, einem Teil des Conjuring-Horror-Universums, und brachte seine Horrorfilm-Erfahrung in seinen ersten DC-Film, „Shazam!“, ein. Kürzlich inszenierte er „Shazam! Fury of the Gods“, der Teil der Superhelden-Verknappung im Jahr 2023 war.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Groß geworden mit dem Atari 2600. Ein absoluter Fan der Oculus Quest, sowie von Arcade Automaten. Wenn er nicht am zocken ist, schaut er gerne trashige Splatter Filme. Ein Spiel welches nie langweilig wird? DOOM!!!

Das könnte dich interessieren

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Kommentar erfolgreich.