Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Bad Egg im Test – Humorvolle Action gegen Zombie-Hühner

Bad Egg ist ein humorvolles und actionreiches Arcade-Spiel von Blue Wizard Digital, das sich durch sein einzigartiges Konzept hervorhebt. In diesem Spiel steuert man ein kampfbereites Ei, das sich gegen Horden von Zombie-Hühnern zur Wehr setzen muss. Dieses Spiel, sowohl als Browser-Spiel als auch auf Steam für Windows PC verfügbar, bietet eine interessante Mischung aus schnellem Gameplay, skurrilem Humor und einer ungewöhnlichen Spielidee. Als ein Titel, der sich noch in der Early Access-Phase befindet, verspricht Bad Egg eine Mischung aus Herausforderung und Spaß, gepaart mit einer Prise Absurdität.

Freundlicherweise wurde uns für diese Review ein Muster zur Verfügung gestellt, was aber keinen Einfluss auf unsere ehrliche Meinung hat.

Ein Ei im Kampfmodus

Das Herzstück von Bad Egg ist das Gameplay, das auf schnelle Reflexe und gute Zielfähigkeiten setzt. Als Spieler steuert man ein Ei, das automatisch auf angreifende Zombie-Hühner schießt. Diese ungewöhnliche Prämisse sorgt für eine aufregende und oft hektische Spielatmosphäre. Dabei habe ich bemerkt, dass die Steuerung insgesamt gut umgesetzt ist, obwohl sie manchmal etwas unpräzise wirken kann, insbesondere beim Zielen und Werfen von Granaten. Diese kleinen Schwächen in der Steuerung fügen dem Spiel jedoch eine zusätzliche Ebene der Herausforderung hinzu und verhindern, dass es zu einfach wird. Insgesamt bietet das Spiel ein solides Arcade-Erlebnis, das durch seine Einzigartigkeit überzeugt.

Ein audiovisuelles Eier-Abenteuer

Bei der grafischen Gestaltung von Bad Egg sticht sofort der Cartoon-Stil ins Auge, der perfekt zum humorvollen Charakter des Spiels passt. Die Grafiken sind einfach, aber effektiv, und tragen zur leichten und spaßigen Atmosphäre des Spiels bei. Obwohl die Grafik für manche vielleicht etwas zu schlicht wirken könnte, finde ich, dass sie gut zum Gesamtkonzept passt und dem Spiel einen unverwechselbaren Charme verleiht.

Was den Sound angeht, ist Bad Egg ein echter Gewinner. Die Soundeffekte und die Musik tragen wesentlich zum Spielgefühl bei und ergänzen die Action auf dem Bildschirm perfekt. Insbesondere die Musik ist ein Highlight, mit einer dynamischen und mitreißenden Melodie, die an die Soundtracks großer Arcade-Klassiker erinnert. In Kombination mit den Grafiken sorgt dies für ein rundum gelungenes audiovisuelles Erlebnis.

Kurz, aber oho?

Obwohl Bad Egg mit seiner originellen Idee und dem unterhaltsamen Gameplay punktet, gibt es in Bezug auf den Umfang und den Wiederspielwert einige Einschränkungen. Das Spiel ist vergleichsweise kurz, und die Herausforderungen scheinen nach einiger Zeit etwas repetitiv zu werden. Zwar bietet das Spiel eine Reihe von Upgrades und Power-Ups, die man freischalten kann, doch habe ich festgestellt, dass diese relativ schnell erspielbar sind, was den Langzeitspielspaß etwas schmälert.

Ein weiterer Punkt, der mir aufgefallen ist, ist die fehlende Waffenvielfalt und die Einfachheit der Herausforderungen. Nachdem man die mächtigsten Upgrades freigeschaltet hat, wie beispielsweise den Orbital-Laser, verlieren die anderen Waffen und Gegenstände an Bedeutung, was die strategische Tiefe des Spiels einschränkt.

Trotz dieser Kritikpunkte bietet Bad Egg dank seiner unkonventionellen Idee und dem charmanten Stil genügend Unterhaltung für einige vergnügliche Spielstunden. Für diejenigen, die ein kurzweiliges Spiel mit einzigartigem Charakter suchen, könnte Bad Egg durchaus die richtige Wahl sein. Eine Erweiterung des Inhalts und eine Erhöhung der Schwierigkeit könnten jedoch dazu beitragen, den Wiederspielwert des Spiels zu erhöhen.

Unser Fazit: Ein eierzentrisches Arcade-Erlebnis

Bad Egg ist insgesamt ein unterhaltsames und einzigartiges Spiel, das sich durch seinen Humor und seine originelle Prämisse auszeichnet. Es bietet eine willkommene Abwechslung zu den typischen Spielen des Genres und besticht durch sein einfaches, aber fesselndes Gameplay. Die Mischung aus schneller Action, humorvoller Gestaltung und einem einzigartigen Konzept macht es zu einem Spiel, das definitiv einen Blick wert ist, besonders für Fans von Arcade-Spielen und ungewöhnlichen Spielideen.

Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass Bad Egg möglicherweise nicht den Umfang oder die Tiefe bietet, die man von längerfristigen Spielen erwarten könnte. Für Spieler, die auf der Suche nach einem kurzweiligen, aber dennoch herausfordernden Spiel sind, ist es jedoch eine ausgezeichnete Wahl.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bad Egg seine Spieler mit Charme und Originalität fesselt. Während es Raum für Verbesserungen in Bezug auf Vielfalt und Langzeitmotivation gibt, ist es dennoch ein Spiel, das Spaß macht und in der Welt der Indie-Arcade-Spiele eine einzigartige Position einnimmt.

Unser „Bad Egg“ Testsystem:

KomponenteBeschreibung
Gehäusebe quiet! Pure Base 500FX schwarz
ProzessorAMD Ryzen 7 7800X3D, 8x 4.2GHz, 96MB L3-Cache
MainboardGigabyte B650 Gaming X AX
GrafikkarteNVIDIA GeForce RTX 4070 Ti 12GB Gigabyte Gaming OC
Arbeitsspeicher32GB DDR5-5600 Corsair Vengeance RGB
DatenträgerSSD (M.2 / PCIE) 1TB Western Digital Black SN770
powered by Mifcom

BEwertung

Bad Egg im Test – Humorvolle Action gegen Zombie-Hühner

Bad Egg ist insgesamt ein unterhaltsames und einzigartiges Spiel, das sich durch seinen Humor und seine originelle Prämisse auszeichnet.
7.3
Gut
Grafik
7
10
Sound
8
10
Gameplay
7
10
Atmosphäre
7
10
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Leidenschaftlicher Gamer von Indie Perlen & Simracer ... Es darf aber natürlich auch alles andere sein was man mit Tastatur, Maus oder Controller bekämpfen kann ;)

Schau dir doch das mal an:

    Hinterlasse eine Antwort

    Kommentar erfolgreich