Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Risk of Rain Returns im Test – Die Wiedergeburt eines Klassikers in neuem Glanz

Risk of Rain Returns markiert die triumphale Rückkehr eines klassischen Roguelike-Spiels in einer modernisierten und verfeinerten Form. Das Spiel, eine Neuauflage des Originals, präsentiert sich als eine liebevolle Hommage an das Genre, angereichert mit frischen Elementen, die es für eine neue Generation von Spielern attraktiv machen. Trotz seiner Wurzeln im Original bleibt Risk of Rain Returns ein eigenständiges Erlebnis, das sowohl Veteranen als auch Neulinge gleichermaßen anspricht.

Freundlicherweise haben wir einen Key zum testen erhalten, was keinerlei Einfluss auf unsere ehrliche Meinung hat.

Dynamisches Gameplay und Herausforderungen

Risk of Rain Returns sticht durch seine dynamische und sich ständig steigernde Spielmechanik hervor. Das Herzstück des Spiels ist das unaufhörlich ansteigende Schwierigkeitsniveau, welches sich mit der Zeit im Spiel erhöht. Diese Mechanik sorgt für einen stetigen Anstieg der Herausforderung, da Feinde sowohl an Stärke als auch an Anzahl zunehmen. Dieses Element hält die Spieler in ständiger Spannung und fordert kontinuierliche Anpassung und strategische Planung.

Die Spieler starten mit einer Auswahl an Charakteren, die im Laufe des Spiels durch das Freischalten weiterer Charaktere erweitert wird. Jeder Charakter besitzt einzigartige Waffen, Statistiken und Fähigkeiten, die unterschiedliche Spielstile und Herangehensweisen ermöglichen. Der Spieler muss durch die verschiedenen Biome navigieren, Feinde besiegen und nach Teleportern suchen, die den Weg zu neuen Bereichen und letztlich zur Flucht vom Planeten eröffnen.

Das Sammeln von Münzen von besiegten Feinden zum Kauf von Power-Ups ist ein weiteres Schlüsselelement. Diese Power-Ups, die Dinge wie erhöhte Geschwindigkeit und Schaden bieten, sind entscheidend für den Erfolg in den späteren Phasen des Spiels. Die Abhängigkeit von diesen Zufallselementen kann jedoch manchmal zu Frustration führen, insbesondere wenn ein Mangel an nützlichen Power-Ups zu einem frühen Scheitern führt.

Die Kämpfe sind intensiv und erfordern ein hohes Maß an Geschick und schnellen Entscheidungen. Das Spiel verlangt den Spielern ab, sich an die zunehmend schwierigeren Feinde und Bosse anzupassen, was zu einem tiefgreifenden und befriedigenden Kampferlebnis führt. Trotz der anspruchsvollen Natur des Spiels sorgt die Vielfalt der Feinde, Biome und Bosse dafür, dass keine zwei Durchläufe gleich sind, was die Wiederspielbarkeit erheblich steigert.

Visuelle Brillanz und atmosphärisches Design

Risk of Rain Returns besticht durch seine visuelle Aufmachung, die eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Original darstellt. Die HD-Neuauflage des Spiels präsentiert sich mit scharfen, klaren Pixelgrafiken, die sowohl nostalgisch als auch modern wirken. Besonders auf Plattformen wie dem Steam Deck kommen diese grafischen Verbesserungen zur Geltung und sorgen für ein ästhetisch ansprechendes Erlebnis.

Das Design der Biome ist vielfältig und kreativ, wodurch jede Umgebung ein einzigartiges Erlebnis bietet. Von dichten Wäldern bis hin zu technologisch fortschrittlichen Einrichtungen, jedes Biom trägt zur Atmosphäre des Spiels bei und macht die Erkundung zu einem visuellen Vergnügen. Die Feinde und Bosse sind ebenfalls gut gestaltet, wobei jeder Gegner ein eigenes, erkennbares Aussehen hat, das zur Gesamtästhetik des Spiels beiträgt.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die flüssige Animation, die das Gameplay unterstützt und zu einem immersiven Erlebnis beiträgt. Die Bewegungen der Charaktere und Feinde sind reibungslos und natürlich, was für eine angenehme Spielerfahrung sorgt. Dies ist besonders wichtig in einem Spiel, in dem schnelle Reaktionen und genaues Timing entscheidend sind.

Trotz dieser visuellen Stärken gibt es einige Bereiche, in denen das Spiel hätte verbessert werden können. Einige Spieler könnten finden, dass die Grenzen der 2D-Grafik das Erlebnis in gewisser Weise einschränken, insbesondere im Hinblick auf die Zielmechanik und die Interaktion mit der Umgebung. Dennoch überwiegen die positiven Aspekte und Risk of Rain Returns bietet eine grafisch ansprechende und atmosphärische Welt, die die Spieler in ihren Bann zieht.

Akustische Immersion in einer gefährlichen Welt

Der Soundtrack von Risk of Rain Returns ist ein weiteres herausragendes Merkmal des Spiels. Die Musik passt perfekt zur Stimmung und Atmosphäre jedes Bioms und verstärkt das Eintauchen in die Spielwelt. Die Tracks reichen von ruhig und atmosphärisch bis hin zu energiegeladen und treibend, passend zu den verschiedenen Phasen des Spiels und den Herausforderungen, denen sich die Spieler stellen müssen.

Die Soundeffekte im Spiel sind ebenso beeindruckend. Jede Waffe, jeder Feind und jede Umgebung verfügt über eigene, charakteristische Sounds, die zur Spannung des Spiels beitragen. Besonders in intensiven Kampfsituationen tragen die gut abgestimmten Soundeffekte dazu bei, das Gefühl der Dringlichkeit und des Nervenkitzels zu verstärken.

Die akustische Gestaltung von Risk of Rain Returns spielt eine wesentliche Rolle für das Gesamterlebnis. Sie trägt nicht nur zur Atmosphäre bei, sondern liefert auch wichtige Hinweise und Feedback, die es den Spielern ermöglichen, besser auf die Herausforderungen des Spiels zu reagieren. Dies ist besonders wichtig in einem Spiel, in dem schnelle Entscheidungen und Reaktionen über Erfolg oder Misserfolg entscheiden können.

Gemeinsam gegen das Chaos – Multiplayer und Langzeitspaß

Risk of Rain Returns glänzt besonders im Multiplayer-Modus, der das Spielerlebnis auf eine neue Ebene hebt. Die Möglichkeit, mit bis zu vier Freunden online zu spielen, fügt dem Spiel eine weitere Dimension hinzu, da die Spieler zusammenarbeiten müssen, um die immer schwieriger werdenden Herausforderungen zu meistern. Diese soziale Komponente macht das Spiel nicht nur unterhaltsamer, sondern fördert auch eine Vielzahl von Strategien und Spielstilen.

Die Wiederspielbarkeit ist einer der stärksten Punkte des Spiels. Mit einer Vielzahl an Charakteren, die freigeschaltet werden können, und einer immer wechselnden Anordnung von Biomen, Feinden und Bossen fühlt sich jeder Durchlauf frisch und einzigartig an. Die zufällige Natur der Power-Ups und die sich ständig verändernde Spielwelt sorgen dafür, dass keine zwei Durchgänge gleich sind. Dies trägt dazu bei, dass die Spieler immer wieder zurückkehren, um neue Strategien auszuprobieren und das Spiel aus verschiedenen Perspektiven zu erleben.

Die Möglichkeit, neue Charaktere und Fähigkeiten freizuschalten, bietet den Spielern zusätzliche Anreize, weiterzuspielen und das Spiel in all seinen Facetten zu erkunden. Diese Meta-Progression hilft dabei, das Gefühl der Monotonie zu vermeiden, das bei manchen anderen Spielen des Genres auftreten kann.

Neue Dimensionen der Herausforderung: Providence Trials

Risk of Rain Returns bietet neben seinem fesselnden Hauptspielmodus eine besondere Herausforderung in Form der Providence Trials. Dieser Modus besteht aus über 40 Einzelspieler-Minispiel-Herausforderungen, in denen jeder Überlebende mit seinem eigenen Skill-Set in einer eigenen Stage eingesetzt wird. Die Struktur dieser Prüfungen ist so konzipiert, dass anfangs nur eine Prüfung verfügbar ist. Sobald eine Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurde, öffnet sich die Map für benachbarte Prüfungen, und die Spieler können frei wählen, welche Herausforderungen sie als nächstes angehen möchten.

Jede Prüfung in den Providence Trials stellt unterschiedliche Fähigkeiten des Spielers auf die Probe, sei es die Mobilität, Kampfeffektivität oder Überlebensfähigkeit – allesamt essentielle Skills für Risk of Rain Returns. Durch das Abschließen dieser Prüfungen können Spieler alternative Fähigkeiten und andere Geheimnisse freischalten, was eine zusätzliche Motivation bietet und zur Vertiefung der Spielmechanik beiträgt. Dieser Modus ist zugänglich, sobald ein beliebiger Überlebender im Spiel freigeschaltet wurde, und bietet eine spannende Abwechslung zum Hauptspiel.

Ein gelungenes Comeback eines Klassikers

Risk of Rain Returns stellt eine beeindruckende Neuauflage des Originals dar, die sowohl die Stärken des Klassikers bewahrt als auch neue Elemente hinzufügt, um das Spiel für heutige Standards zu modernisieren. Die Mischung aus herausforderndem Gameplay, einer Vielzahl an Charakteren, Biomen und Feinden sowie der stetig ansteigenden Schwierigkeit sorgt für eine spannende und lohnende Spielerfahrung.

Die visuelle Aufmachung und der Soundtrack tragen wesentlich zur Atmosphäre des Spiels bei und machen es zu einem visuell und akustisch ansprechenden Erlebnis. Obwohl es einige kleinere Mängel in der Spielmechanik gibt, wie die eingeschränkte Zielmechanik, überwiegen die positiven Aspekte deutlich.

Die hohe Wiederspielbarkeit und der unterhaltsame Multiplayer-Modus machen Risk of Rain Returns zu einem Spiel, das sowohl für kurze Sessions als auch für langanhaltende Spielspaß sorgt. Es eignet sich hervorragend für Spieler, die eine Herausforderung suchen und Freude an Roguelike-Spielen haben.

BEwertung

Risk of Rain Returns im Test – Die Wiedergeburt eines Klassikers in neuem Glanz

Insgesamt ist Risk of Rain Returns eine gelungene Neuinterpretation eines Klassikers, die alte Fans zufriedenstellen und gleichzeitig neue Spieler anziehen wird. Es ist ein Beweis dafür, wie ein bereits gutes Spiel durch sinnvolle Updates und Verbesserungen noch besser gemacht werden kann. Für Liebhaber des Genres und Fans des Originals ist Risk of Rain Returns zweifellos eine Empfehlung wert.
9.3
Ausgezeichnet
Grafik
9
10
Sound
10
10
Gameplay
9
10
Atmosphäre
9
10
Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
Reddit
Email
Ich bin der Eyüp und ich stehe total auf Gaming. Vor allem bin ich ein großer Retro und Nintendo Fan. Zu dem bin ein Weeb und stehe halt auf Anime und Manga.