Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Live im Stream: Tierschützer wird von seiner Community FERTIG gemacht!

Richtig krasse Nummer vorgestern im Live Stream von Robert Marc Lehmann auf Youtube. Der Stream begann wie immer und man schaute ein Video zu 7 vs. Wild. Vorweg: Robert Marc Lehmann ist ein Meeresbiologe, Tier- und Umweltschützer. Das ist eine wichtige Information, denn nun sah man in dem Video eine Bucht in der unzählige tote Haie und auch Babyhaie verendet waren. In manchen Ländern ist es noch immer ein sehr teures, sehr giftiges und sehr dummes Unterfangen, Haiflossen als Suppe zu essen. Den Rest der Haie kann man nicht verwerten, daher werden die noch lebenden Haie zurück ins Meer geworfen. Dabei ertrinken die Tiere jämmerlich.

Während Robert den Kameramann dieser Szenen anrief und dem Stream begann zu erklären, was es damit alles auf sich hat, verselbstständigte sich der Chat und dann seine Community. Und dann auch noch viele weitere Menschen.

Was war passiert. Im Chat kam das Thema auf, was man denn da machen könnte. Schnell stand im Raum, ohne Geld gehe das nicht. Also fingen sie an. Aus „Wenn jeder 2 Euro spendet, haben wir 70.000€ zusammen.“, zu diesem Zeitpunkt befanden sich etwa 35.000 Viewer im Stream, erwuchs etwas großes. Unzählige Spenden gingen unter dem Hashtag #HaiBockAngriff ein. Direkt im Stream, aber auch auf den anderen Wegen dem Verein Mission Erde Spenden zukommen zu lassen. Es hörte nicht mehr auf. Der Chat färbte sich zeitweise bunt, ob der vielen durch Youtube farblich markierten Spenden der User. Robert wusste gar nicht mehr was los ist, war zeitweise einfach nur sprachlos. Er konnte gar nicht fassen, was in diesem Internet so alles möglich ist. Lernt er oft doch einfach nur die schlechten Seiten kennen. Täglich wird er mit Hass überschüttet.

Von Zoofans, Catch und Release Anglern, Aquarianern, Leuten die Angst haben, er würde alle zum Veganer machen (Anm. d. Redaktion: Robert Marc Lehmann HAT mich zum Veganer gemacht), und anderen Idioten. Doch solche spontanen Aktionen reißen es dann wieder raus. Robert darf nie aufhören! Zum Ende des Streams kamen etwa 100.000 € zusammen, bis zum nächsten Tag sollten es nur auf dem Youtube Weg, etwa 115.000 € geworden sein. Plus 7000 neue Abos, plus was sonst noch so über Twitter viralging. #HaiBockAngriff war noch einen Tag später Top Trend in Deutschland!

Wollt auch ihr Mission Erde, den Verein von Robert Marc Lehmann unterstützen, so habt ihr viele Möglichkeiten. Die beste Anlaufstelle ist seine Webseite www.robertmarclehmann.com, hier findet ihr Spendenmöglichkeiten, ALLE Informationen die wichtig sind und grandioses, nachhaltiges Merch.

Denkt immer daran: Es gibt nur einen Planet Erde!

https://www.youtube.com/@MissionErde

Teile diesen Artikel

Ich spiele seit den Gameboy und C128 Zeiten. Danach kamen noch Amiga 500, diverse PCs, Konsolen von Sony, noch mehr Konsolen von Sony und nun auch wieder PC. Ich habe kein festes Genre, aber halte mich mittlerweile von OpenWorld-Games fern. Gebt uns den Schlauchlevel zurück!

Das könnte dich interessieren

4 Kommentare

  1. Tatsächlich wurden den Baby-Haien wie man in der Folge 4 von 7 vs. Wild Panama sehen kann nicht die Flossen abgeschnitten. Sollte also im Artikel korrigiert werden! Das ändert aber nichts an der Grausamkeit dieser Tat.
    Um so schöner, was dann im Chat beim Livestream von Robert Marc Lehmann passiert ist.

    Antworten
    • Danke für den Hinweis, wir haben den Text angepasst.
      Unglaublich zu was eine Community fähig ist. Und Robert Marc Lehmann sowieso ein toller Typ!

      Antworten
  2. Der Artikel passt gut zu den Geschehnissen, aber was soll diese effektheischende Überschrift? Wo und wann wurde Robert Marc Lehmann *von seiner Community“ (also seinen eigenen Leuten) fertiggemacht? Das scheint mir reines Clickbaiting, leider.

    Antworten
  3. https://youtu.be/7x4tDJSlHMQ?t=799

    er hat dich also zum Veganer gemacht. Das ist ja grundsätzlich etwas sehr gutes! selbst isst er aber Fleisch. Ich hab bei dem Dude kein gutes Gefühl.
    Und wohin gehen all die Spenden eigentlich genau? ich konnte bisher nichts dazu finden, vlt hast du da ein paar gute Quellen?

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kommentar erfolgreich.